wartet nicht auf bessere zeiten

keine der parteien in deutschland hat einen plan, ein konzept oder ein programm für die lösung der globalen probleme. noch in diesem jahrhundert wird sich entscheiden ob, oder wie, die menschheit auf unserem planeten überleben wird. ich kenne auch keinen einzigen unserer über 10.000 wirtschaftswissenschaftler, der sich mit einer sozialverträglichen transformation unseres selbszerstörenden und unsozialen wirtschaftssystems befasst und eine dringend notwendige lösung erarbeitet.

  • der unseren lebensraum zerstörende klimawandel ist mit massentierhaltung, verbrennungsmotoren und kohlekraftwerken nicht zu stoppen.
  • die digitale revolution wird in den kommenden 20 jahren die hälfte der arbeitsplätze vernichten. menschen ohne (aus)bildung werden nicht mehr gebraucht und sind in unserem unsozialen wirtschaftssystem überflüssig.
  • zwangsläufig wird in 20-30 jahren nur noch die hälfte produziert werden. auch der dümmste politiker hat bis dahin begriffen, dass man die letzten ressourcen auf unserem planeten nicht mit nonsense- und murks-produkten verschwenden kann.
  • da in naher zukunft nur noch halb so viel gearbeitet wird, kann der soziale frieden dann nur noch mit einem bedingungslosen grundeinkommen gewährleistet werden.
  • der robo sapiens wird uns in naher zukunft übernehmen. die künstliche intelligenz ist dem menschen schon heute überlegen. die intelligenz der robo sapiens hat keine gefühle und ist deshalb unmenschlich. eine solche intelligenz wird erkennen, dass das einzige übel auf unserem planeten der mensch ist und weil ein robo sapiens nur logisch reagiert, kann er das problem nur mit der vernichtung des menschen lösen.

aus protest und mangels echter alternative wähle ich weiterhin „die partei“ – spass und politische satiere müssen endlich wieder ernst genommen werden, wenn das ende droht!

übrigend, solange sich spd, bündnis90/die grünen und die linke nicht auf einen gemeinsamen überparteilichen kanzlerkandidaten einigen können (sigmar gabriel, winfried kretschmann oder franz beckenbauer gehen aber gar nicht) und solange es medizinisch nicht gelingt, dass altkanzler helmut kohl wieder für die cdu als kanzlerkandidat antritt, solange wird den deutschen bürgern angela merkel als bundeskanzlerin erhalten bleiben.
kanzlerda die wähler dümmer sind als sie glauben, werden sie auch 2017 wieder die groko (das grosse kotzen) in die regierung und somit angela merkel zur bundeskanzlerin wählen, damit alles schön beim alten bleibt. die ersten ost-cdu-politiker fordern schon eine koalition mit der afd um an der macht zu bleiben. „das volk“ wird sich entscheiden müssen.

5 Gedanken zu „wartet nicht auf bessere zeiten

    • denkst du wirklich, dass 60 millionen flüchtlinge, die in europa internet nutzen könnten oder die ressourcen in europa aufbrauchen, das problem sind?

      sind nicht wir westlichen verbraucher, von denen jeder durchschnittlich 25 menschen ausbeutet und moderne sklavenarbeit für seine zügellosen bedürfnisse ignoriert, einer der hauptflüchtlingsursachen?

      warum sehen wir verbraucher in fleisch nicht zerstörung und tod? reicht unsere moral nicht über das private hinaus? warum erkennen wir nicht die grossen zusammenhänge in der welt, um umweltzerstörung, klimawandel, massentierhaltung und auch gesundheit? zerstören fleischkonsumenten nicht unsere und unserer kinder und enkelkinder zukunft?

      stimmt es nicht, dass unsere massentierhaltung für mehr als die hälfte aller globalen co2-emissionen verantwortlich ist und somit unser fleischkonsum hauptverursacher des durch den menschen verursachten klimawandels ist? schadet die industrielle tierhaltung nicht der erde mehr als jede andere industrie?

      Gefällt 1 Person

      • Dann erkläre Du mir bitte wie die Mutter Erde es verkraften soll, wenn die Weltbevölkerung alle Vegetarier wären?

        Solange der Mensch sich vermehrt wie Karnickel, wird die Problematik der Überpopulation Mensch nicht gelöst werden. Auch ich bin gegen die industriealisierte Massentierhaltung und ich glaube wenn der Mensch alles auf dieser Erde vernichtet hat, dann wird es einen weltweiten Kannibalismus geben. Wie lange das noch dauert kommt darauf an wie fleißig der Mensch die Zerstörung zelebriert.

        Gefällt 1 Person

  1. Klasse geschrieben ;o)

    Ich sehe echt das Problem darin, dass auch- aufgrund der Flüchtlingspolitik – die weitaus wichtigeren Themen nicht mehr beachtet werden. Frag doch mal im Osten wen sie bei der nächsten Wahl wählen und warum. Du wirst nichts von wegen Tierschutz oder Umweltschutz, Renten, Hartz IV oder sonstiges hören. Immer nur, dass die Flüchtlinge verschwinden sollen.
    Aber keiner versteht, dass es scheiß egal ist was mit den Flüchtlingen passiert wenn wir keine Erde mehr haben auf der wir leben können..

    Gefällt 3 Personen

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s