muffins statt hakenkreuze

in verona (zentrum der extremen rechten) übersprüht
der künstler „cibo“ rechtsextreme schmierereien mit kulinarischen graffiti:
in deutschland droht dafür wegen „sachbeschädigung“ eine geldstrafe.

abi zu leicht und studis zu blöd?

ist die bildung in deutschland nur eine mogelpackung?
deutsche abiturienten können schlechter rechnen
und es mangelt an textverständnis und schreibfähigkeiten.

„Alarm: Hochschulen beklagen gravierende Mängel bei Abiturienten“
prognose: die verblödung nimmt in deutschland weiter zu!

grundrente für’s tricksen?

die tricks der ärmsten rentner:
„Aktien verscherbeln, Haus kaufen, Geld bunkern:
So ungerecht ist die neue Grundrente“

nicht die armen rentner plündern die staatskassen, es sind verbrechersyndikate wie vw und die deutsche bank, oder die cum-ex-geschäfte der promis, die mit hilfe ihrer komplizin angela merkel die staatskassen als beute sehen!

mit sprühdose gegen den hass

seit 30 jahren übersprüht die 73-jährige aktivistin irmela mensah-schramm
in deutschen städten rechtsextreme symbole und nazi-parolen.
jetzt droht ihr wegen „sachbeschädigung“ eine geldstrafe.
„omas gegen rechts“

nazinotstand in dresden?

„Diese Stadt hat ein Problem mit Nazis“, sagte stadtrat max aschenbach von der satirepartei „die partei“ in seiner rede, für deren initiative der „nazinotstand“. der fraktionsübergreifende antrag wurde mit einer mehrheit von 39 stimmen von spd, linken, grünen, fdp und der fraktionslosen stadträte angenommen. die cdu-fraktion, die gesamte afd und die freien wähler (29 stadträte) stimmten dagegen. noch immer auf dem rechten auge blind?

cdu und die braune versuchung

zerstört die cdu alle ihre koalitionspartner?
dank der groko ist die spd heute fast bedeutungslos:
sollte deshalb die cdu mit der afd koalieren?

wie hält es die lokalpolitik mit der afd?

thüringen hat die wahl

will der faschist björn höcke (afd) den bürgerkrieg?
„Wenn wir uns  nicht durchsetzen  können in der politischen Mehrheit,  dann ziehen wir uns in die Gebiete in Ostdeutschland zurück,  bewaffnen uns und bleiben da in Deckung bis wir so viele sind, dass wir den Staat übernehmen können, dann machen wir kein Pardon mehr.“ (faschist björn höcke)

stoppt den giftkonzern bayer

gestern gab es brechreiz im tv:
wann brechen die skandale dem bayer-konzern das genick?

„Was wir wussten – Risiko Pille“: Drama beruht auf realem Skandal
Skandal um Antibaby-Pille: Wie Opfer um Entschädigung kämpfen
Risiko Pille – Initiative Thrombose-Geschädigter
vergiftet uns die pharmaindustrie?

brauchen wir eine ökodiktatur?

fakt ist: klimaschutz braucht in einer demokratie mehrheiten und die wird es erst geben, wenn alles zu spät ist. rettet nicht das klima, rettet euch selbst!

Richard David Precht, Philosoph: „Wenn wir jetzt nicht bestimmte Verbote machen, werden zukünftige Regie-rungen, wer auch immer darin sitzt, radikalere Verbote machen müssen. Das muss man sich auch vorstellen. Im Grunde genommen läuft uns ja die Zeit weg. Wir werden dann in einer Welt leben die unter den Folgen von mehr als 1,5 Grad Temperaturanstieg zu leiden hat – mit all den Konsequenzen. Und da werden wir dann in einer „Ökodiktatur“ leben. Und zwar egal welche Partei dieses Land regiert. Wenn wir die „Ökodiktatur“ verhindern wollen, müssen wir jetzt Verbote machen, damit die Lage nicht so eskaliert, dass wir eine „Ökodiktatur“ brauchen.“

tierversuche in horror-labor

es gibt in der eu kaum mehr tierversuche als in deutschland,
und viele labore und deren mitarbeiter halten sich nicht an die regeln:
hunde vegetieren im eigenen blut,  katzen mit zerstochenen beinen kreischen vor schmerz und affen versuchen sich in todesangst zu befreien.
video: „das todeslabor in mienenbüttel nahe hamburg“

wort zum sonntag: ablasshandel

der bequeme und weit verbreitete „grüne“ ablasshandel für’s klima:ein ablasshandel für den deutschen vandalismus, für die europameister der müllproduktion, für die krankhaften online-konsumenten (die mehr papier verschwenden als die amerikaner) für die deutschen coffee-to-go-idioten.

meine m@il an fridays for future

klimaschutz braucht in einer demokratie mehrheiten  und die gibt es noch nicht. liebe aktivisten von fridays for future, besorgt euch jetzt schnell die mehrheiten:um „bündnis 90/die grünen“ zu ändern, muss die fff-bewegung die partei entern.
ende 2018 hatten die grünen 75.311 mitglieder und ich hoffe, dass sich die zahl bis ende 2019 mehr als verdoppeln wird, dank fridays for future.