bin noch hier

den jahreswechsel habe ich verschlafen und ich schlafe eigentlich immer noch. wachkoma, mein kopf ist wach, aber mein körper weigert sich meinem willen zu folgen. „verschwinden“ kann recht lange dauern! nur noch wirklich sinnvolle aufgaben kann ich erledigen. z.b. die tiere füttern kann ich wohl deshalb noch, weil sie dann auch etwas zu scheissen haben.

endlich konnte ich jetzt mein neues laptop in betrieb nehmen, es liegt schon seit neujahr hier ungenutzt herum. an das neue windows10 muss ich mich erst noch gewöhnen, denn nichts funktioniert wie ich es von meinem defekten laptop mit windows7 gewohnt bin. für die einarbeitung fehlt mir aber noch der wille.

teure weihnachtsgeschenke

zum kuckuck mit dem ghetto-porno:
brutalistische kuckucksuhren: kuriose wandkunst von guido zimmermann

plattenbauten als kuckucksuhren, vogelhäuser, nistkästen oder insektenhotels.

die macht der bilder

„gelbwesten“-proteste – alles eine frage der perspektive:
das bild links war überall in den medien zu sehen. das bild rechts soll zeigen wie es aufgenommen wurde quelle: tagesschau – oder ein fake made in china?

deutscher versandmüll boomt?

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

wieder ein rekordgeschäft in dieser weihnachtssaison. der nobel-lieferdienst „hermes“ will jetzt die preise für bestimmte zustellungen als erster anheben. etwa um faire löhne für die mitarbeiter zu sichern? auf die paketkunden kommen also für die leider nur zu 50 % … Weiterlesen

scheiss weihnachtsgeschäft?

10 kilo katzenstreu in die 5. Etage, aber kostenlose lieferung?
sind die online-kunden die ursache für die sklaven der paketdienste?
alles scheisse: rumheulender kunde und paketzusteller der auf twitter austickt:
„Sklaven für Paketdienste – »mafiöse Strukturen« in der Branche“
„Amazon sucht Paketfahrer – das Auto sollen sie mitbringen“
„Paketdienst Hermes beutet Wohnungslose aus“

operation rettet smartphone

die 24-jährige melanie musste vor einigen tagen, in einem berliner krankenhaus, ihr smartphone operativ aus ihrer linken hand entfernen lassen. nur örtlich betäubt, dauerte die operation fast eine stunde. warum häufen sich solche operativen eingriffe in diesem jahr in den deutschen kliniken? immer mehr krankenkassen weigern sich, die kosten für eine solche „kosmetische operation“ zu übernehmen!

ist das obszön?

werden sexuelle übergriffe auf kinder und frauen von der polizei genauso schnell und konsequent geahndet? wegen ihrem „strip auf einem parkplatz“ soll eine schauspielerin 1.200 euro strafe zahlen. zivilpolizisten filmten ihren tanz und bekam dann wegen erregung öffentlichen ärgernisses einen strafbefehl. die ehibitionistin verteidigt sich jetzt mit ihrem „nonnen räp“ und vor gericht:    „das urteil“