cdu will regeln für influencer?

will kramp-karrenbauer künftig im wahlkampf influencer zensieren? sie irritiert mit ihren aussagen zu youtube-videos: „klare Meinungsmache vor Wahl. Was sind Regeln aus dem analogen Bereich und welche Regeln gelten auch für den digitalen Bereich.“ man könnte den eindruck bekommen, dass krampe (akk) meinungsäusserungen von influencern in den sozialen medien regulieren will, und hierbei von orban beraten wird. eine beschneidung der freien meinungsäusserung? die influencer sind keine medien und in den sozialen medien als privatpersonen aktiv. medien haben in der vergangenheit übrigens auch schon wahlempfehlungen in deutschland gegeben. quelleauch cdu-urgestein, der frühere generalsekretär ruprecht polenz (72), antwortet rezo und lässt die parteiführung alt aussehen: „Ich glaube, Du hast mit vielen Punkten Deiner Kritik Recht, mit anderen nicht, und ich frage mich, ob Dein Video zu einem Umdenken in unserer Gesellschaft führt, was die Dringlichkeit der Klimafrage angeht. Hoffentlich tut es das, kann ich nur sagen.“ sein offener brief auf facebook erhält, im gegensatz zu krampe (akk), viel beifall.

5 Gedanken zu „cdu will regeln für influencer?

und was meinst du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.