eu nicht der leyen überlassen?

für ihren „european green deal“ fordert ursula von der leyen 1 billion euro. eine fette beute für die wirtschaft? stimmt es wirklich, dass die neue eu-kommissions-präsidentin von der leyen für ihren „green deal“ bereits mehrere beraterverträge über rund 750 millionen euro honorarwert abgeschlossen hat? wie skrupellos darf man/frau eigentlich sein? eine lukrative symbolpolitik?

2 Gedanken zu „eu nicht der leyen überlassen?

  1. Weshalb wurde sie denn als Verteidigungsministerin weggelobt nach Brüssel? Wahrscheinlich wegen der Beraterverträge, die sie in der dortigen Amtszeit abgeschlossen hatte. Wenn man selbst keine Ahnung hat, braucht man eben Berater. Und da sie sehr viele braucht …

    Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.