billiger geflügelskandal

der verbraucher verlangt nach hühnerbrust. nur rund 1 euro kostet eine 200-gramm-portion hühnerbrust beim discounter. durch den unnatürlich gross gezüchteten brustmuskel hat sich der körperschwerpunkt der tiere verlagert. beine und hüften können diesem druck und der starken spannung nicht mehr standhalten.

würde der verbraucher nach mehr hühnerschenkel verlangen, würde wiesenhof mit sicherheit 4-beinige hühner, mit fetten schenkeln, züchten.

warum unterstützen vegetarier die fleischkonzerne?

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

überzeugte veganer und vegetarier kaufen nichts bei fleischkonzernen. trotzdem boomt vegetarischer fleischersatz von der fleischindustrie und ausgerechnet die profitieren nun von den veganern und vegetariern. die kleinen branchenpioniere werden jetzt von den grossen fleischkonzernen vom markt verdrängt: Schinkenspicker, Salami, Mett: … Weiterlesen