iss was?! ein tier?

tierschutz und tierrechte werden zu selten kontrolliert und zu oft vernachlässigt:
Die Quantität und Qualität der Tierausbeutung durch den Menschen ist auf Anhieb gar nicht richtig erkennbar. Sie geschieht auf den fernen Weltmeeren und hinter hohen Mauern, sodass den Auftraggebern, also den Konsumenten, nicht der Appetit auf Fleisch, Fisch, Milch und Eier vergeht. quelle: provegan.info

wofür setzen sich veganer ein?

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Für Klima- und Umweltschutz Schon das Genie des 20. Jahrhunderts, Albert Einstein, sagte: „Nichts wird die Gesundheit der Menschen und die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur vegetarischen Ernährung.“ Hätte Einstein damals über … Weiterlesen

exportpolitik: deutsche schweine für china

Deutsche Schweine für China:
Die Deutschen essen immer weniger Fleisch. Doch der Exportmarkt wächst seit Jahren – und damit auch die Massentierhaltung in Deutschland.
Fleisch, Fleisch, Fleisch: Aus Sicht von Umweltschützern sollten die Deutschen nur noch halb so viel Fleisch essen und die Tierbestände reduzieren. mehr hierzu/weiterlesen

warum auf fleisch verzichten?

Die moralischen Gründe
In unserer Gesellschaft gilt es als völlig normal und angeblich als moralisch zulässig, Tiere zum Nutzen des Menschen auszubeuten (z. B. „Milchkühe“), zu quälen (z. B. Tierversuche) und hinzurichten (z. B. „Schlachttiere“). quelle: provegan.info

was is(s)t ein maulheld?

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

frage: ob die deutschen verbraucher wohl wirklich das tierwohl im blick haben? Verbraucher in Deutschland achten bei ihrer Ernährung besonders auf das Wohl der Tiere, kochen regelmäßig zu Hause und essen viel Gemüse? Für eine Untersuchung befragte Forsa 1017 Bundesbürger … Weiterlesen

sind kaninchen nicht süss?

das kaninchen lebt nicht mehr. es wurde getötet und endete zerteilt im fleischregal eines supermarktes, und wenn es nicht vor dem verfallsdatum verzehrt wird, landet es im müll.

sind ferkel nicht süss?

das ferkel lebt leider nicht mehr. es wurde getötet und endete zerteilt im fleischregal eines supermarktes, und wenn es nicht vor dem verfallsdatum verzehrt wird, landet es im müll.

das süsse kälbchen

der kleine bulle wurde jund getötet weil er keine milch geben kann.  er endete zerteilt im fleischregal eines supermarktes; oder, wenn nicht verkauft, landen seine reste im müll.

sind küken nicht süss?

das küken lebt leider nicht mehr.  es wurde schon  am ersten tag seines lebens geschreddert weil es als männchen keine eier (auch keine bioeier) legen kann.

liebst auch du lamm?

Rezept: „Lammbeinscheiben als Sonntagsbraten“die pfoten meiner hunde sind oft sauberer, als der charakter mancher menschen.

sind lämmchen nicht süss?

das lämmchen lebt nicht mehr. es wurde getötet und endete zerteilt im fleischregal eines supermarktes, und wenn es nicht vor dem verfallsdatum verzehrt wird, landet es im müll.
„Der Wolf – das Lamm – HURZ!“

weltvegantag: endlich vegane pommes

neu: bei real gibt’s jetzt endlich vegane fritten aus veganen kartoffeln:„veganes gemüse“ und „veganes obst“ sind natürlich etwas teurer, aber diese verarschung der konzerne gelingt nur, wegen der blödheit ihrer konsumenten!
meine m@il an haribo, und die antwort, wegen „vegane riesen pommes“

2 hunde nach monatelanger irrfahrt auf see gerettet

veganer proviant sicherte ihr überleben, da sie neben einem meerwasserfilter auch einen jahresvorrat an haferflocken, nudeln und reis an bord hatten.
die beiden hunde trieben monatelang mit ihren „frauchen“ auf dem pazifik umher.

vegan, die günstigste ernährung

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

ich kann es nicht mehr hören und will es nicht mehr lesen: „frisches gemüse ist uns zu teuer.“ gleichzeitig kaufen diese hohlen birnen ihre lebensmittel im kiosk oder in der tanke, wenn sie nicht total überteuerte fertiggerichte kaufen. die dummheit … Weiterlesen

das ende des fleisches

Das Ende des Fleisches – mehr geht nicht mehr, sagt dieser ernüchternde, aufrüttelnde Dokumentarfilm über die zerstörerischen Konsequenzen unseres Fleischkonsums.

wort zum sonntag: die zukunft wird vegan

Fleisch züchten, ohne dafür Tiere zu töten  –  „In-vitro-Fleisch“  –  das Fleisch aus dem Labor. Weitere Informationen zu Fleisch aus dem Reagenzglas:

homo bestialis – der schlachthof als moralischer offenbarungseid

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

ursprünglich veröffentlicht auf rotherbaron: „Unser Umgang mit Nutztieren, aber auch mit vielen frei lebenden Tieren widerspricht in eklatanter Weise dem Selbstbild des Menschen als friedliches, vernunftbegabtes Wesen. Während wir mit unseren Haustieren oft sehr liebevoll umgehen und zu ihnen nicht … Weiterlesen