eu kämpft gegen coronakrise?

die besten waffen gegen solche krisen sind menschenverstand und solidarität:jetzt wird offensichtlich, dass die europäische union völlig unbewaffnet ist!

mitleid mit merkel?

die corona-krise ist gerade die schwerste krise der gesamten nachkriegszeit. viele wirtschaftbereiche brechen gleichzeitig ein und wir erleben den grössten börsencrash der geschichte. jetzt ist auch noch die kanzlerin in quarantäne.

werden die schwierigkeiten diesmal so gewaltig sein, dass hoffentlich auch wieder das denken angeregt wird? ist dies nicht schon die dritte krise, in der die finanzmärkte die gesamte realwirtschaft immer weiter nach unten ziehen? was ist das für ein system, wo die freiesten märkte nur manisch depressive schwankungen produzieren, bullenmärkte gefolgt von zusammenbrüchen? wann bekämpfen wir den spekulationsvirus? sollen weiterhin billionen von euro in ein solch krankes system gepumpt werden? muss nicht ein ausgleich zwischen markt und staat, in anderer form als bisher, gefunden werden? eine faire sozialwirtschaft für die bürger?
geld ist wie immer im überfluss vorhanden, nicht aber der verstand, um solche krisen zu überwinden. mit den alten fiskalregeln können wir in einer solchen krise nicht operieren. warum nutzen wir nicht diese krise, um einen grundlegenden kurswechsel in europa zu schaffen? warum stärken wir nicht das prinzip der sozialstaatlichkeit um eine konsequente umweltpolitik gegen die erderwärmung zu gestalten? bräuchten wir nicht sowas wie einen europäischen transformationsfonds um solche gewaltigen projekte in angriff zu nehmen? über mehrere jahre und jahrzehnte um den übergang zu einer nachhaltigen kreislaufwirtschaft, einem grundlegend anderen system, zu finanzieren?

in der corona-krise müssen wir alle zusammenstehen?

nein, eben nicht! wir sollen soziale kontakte vermeiden! weil es aber in deutschland zu viel dumme menschen gibt, brauchen wir verbote und ausgangssperren. nur dann werden die menschen vor dem coronavirus und vielen anderen ansteckenden krankheiten geschützt. nur so werden weniger menschen an corona, masern (140.000 tote), influenza (650.000 tote) und tuberkulose (1.500.000 tote) sterben (alle zahlen weltweit für 2018).
ausgangssperren und verzicht helfen auch gegen den klimawandel. die luftverschmutzung nimmt rapide ab und rettet dadurch viele weitere menschenleben. in der eu sterben fast 400.000 menschen (in deutschland gut 80.000 menschen) pro jahr vorzeitig durch luftverschmutzung.

corona-krise rettet leben?

kann die panik vor dem coronavirus unser klima retten?

„Diese Satelliten-Bilder zeigen die einzig gute Seite des Coronavirus“
normal: 470.000 tote/jahr wegen umweltverschmutzung in china

wir konsumieren uns zu tode

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Warum wir unseren Lebensstil ändern müssen, wenn wir überleben wollen. Heike Holdinghausen, Redakteurin für Wirtschaft und Umwelt der taz und Mitautorin des Buches „Wir konsumieren uns zu Tode“. Dass wir uns unseren Lebensstil nur auf Kosten anderer leisten können, hat … Weiterlesen

fleischkonsum zerstört unseren planeten

die deutschen konsumieren im schnitt knapp 90 kg fleisch pro jahr. viel zu viel und in vielerlei hinsicht problematisch. flächenverbrauch, welternährung, klimawandel, tierrechte, umweltverschmutzung, gesundheit- die industrielle produktion von fleisch ist in vielen bereichen nicht nachhaltig. go veggie !

umweltprobleme durch coca-cola

Galerie

2003 kam die Coca-Cola Company wegen einer 1998 errichteten Abfüllanlage in Indien in die Kritik. Die Anlage in Plachimada, im Verwaltungssitz des Distrikts Palakkad, entzog dem Boden täglich bis zu 1 Million Liter Grundwasser. Auf Dauer führte dies zu einer … Weiterlesen