niemand sollte auch nur einen euro dem wwf spenden

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wenn Naturschutz auf der Strecke bleib: Greenwashing, Vetternwirtschaft und Co. »Es ist leichter, in die Geheimnisse der CIA einzudringen als in die des WWF«, sagt Raymond Bonner, Enthüllungs-journalist der New York Times. Wilfried Huismann hat es trotzdem gewagt. Allen Widerständen … Weiterlesen

ein film, der viele umweltschützer zur rede stellt

warum machen viele der grossen umweltorganisationen in ihren kampagnen nicht deutlicher, dass unsere zukunft und das überleben der menschheit nur vegan sein kann? warum ignorieren sie alle die umweltzerstörende fleisch- und milchindustrie in ihren kampagnen? was bringt ein weltklimagipfel? unsere massentierhaltung ist für mehr als die hälfte aller globalen co2 emissionen verantwortlich, somit ist unser fleischkonsum hauptverursacher des durch den menschen verursachten klimawandels. die industrielle tierhaltung schadet der erde mehr als jede andere industrie. erstaunlich, dass viele umweltschutzorganisationen diese tatsache in ihren kampagnen völlig ausser acht lassen.

worldwatch: kürzliche untersuchungen fanden heraus, dass die massentierhaltung und ihre beiprodukte nach aktuellen angaben für 51 % der aktuellen weltweiten treibhausgase verantwortlich sind.