köder vergiften köter

in deutschland werden wieder öfters unschuldige hunde mit ausgelegten giftködern oder ködern mit rasierklingen getötet. was sind das für menschen? was, wenn auch noch ein kleinkind einen solchen köder isst und schluckt?

wulf beleites ein journalist und hundehasser aus hamburg sammelte geld, um daraus die zeitschrift „kot & köter“ zu machen. er will den hundefeinden endlich eine stimme geben. seine themen: hunde vergiften im park, chihuahua con salsa, hitler und sein schäferhund, nuttenpudel und ludendogge, die rolle des hundes im rotlichtmilieu.
dieses miese drecksblatt ist verdient pleite gegangen.

heute ist welttofutag

bildheute ist „welttofutag“ und ich habe in meinem leben noch nie tofu gegessen. auch veganer fleischersatz stand noch nie auf meiner speisekarte. tofu wird immer häufiger bei vegetarischer und veganer ernährung verwendet. hier in spanien ist aber die vegane oder vegetarische ernährung immer noch kein thema.

die tierliebe der deutschen

nackensteak, filet und speck – hauptsache das tier ist weg:rund 60 millionen schweine werden jedes jahr in deutschland geschlachtet.
13,6 millionen überleben die mast erst gar nicht und landen im müll.

euer geiz ist nicht geil!

verbraucher geben in umfragen gerne an, wie wichtig ihnen tierwohl ist, aber an der supermarktkasse entscheiden sie sich dann doch mehrheitlich für die billigprodukte. die massentierhaltung ist entgegen aller beteuerungen en vogue. bauern, die sich um tierwohl und artgerechte haltung sorgen, haben es schwer. unsere bauern werden zur massentierhaltung gezwungen, denn mit tierwohl ist wohl kein gewinn zu machen:

der billigste weihnachtsbraten

laut allen umfragen ist die mehrheit der verbraucher bereit,
für’s tierwohl etwas mehr für fleisch ausgeben zu wollen. was für eine heuchelei:
mehrere tests belegen, dass wenn verbraucher die wahl haben, sich 75 % für das billigste fleisch entscheiden und ihnen tierwohl an ihrem arsch vorbei geht.

scheiss auf’s klima?


Studie der Fleischindustrie findet raus,
dass Fleisch gut für die Umwelt ist?

Mehr Fleisch – für die Umwelt?
Milliardenverluste durch Veganer?

fleisch muss teuer werden

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

kommt jetzt die extra-steuer für fleischesser? seit jahren fordere ich, dass fleisch richtig teuer werden muss. höhere steuern auf fleisch! fleisch aus den usa oder argentinien zu beziehen ist aber nicht die lösung unseres problems. tierprodukte müssen gerechter besteuert werden! … Weiterlesen

gnadenhof halo-ranch

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

nicole und claudia bode haben einen gnadenhof für tiere aus schlechter haltung:auf ihrer halo-ranch bei worpswede leben mittlerweile fast 100 grosse und ganz viele kleine tiere, denen sie hier ein neues zuhause gegeben haben. auf dem weitläufigen gelände leben tiere, … Weiterlesen

quälendes tierwohl

schlachthäuser sind keine wellnessoasen?
egal ob aus massentierhaltung oder vom bio-bauern,
die schlachtung, tierwohl und  tierschutz lassen sich nicht vereinbaren:

nur DU, als verbraucher, kannst daran etwas verändern!

help animals in california fires 💔

help! think of all the wildlife in the hell of california:
denkt auch an all die wild lebenden tiere in der feuerhölle in kalifornien.