sie sind weg!

obwohl mein drei hektar grosses grundstück komplett naturbelassen ist:

seit über 3 jahren haben mich keine störche, schwalben, schmetterlinge und libellen auf meinem grundstück besucht und bienen und schnecken werden auch immer seltener. wespen, fliegen und mücken habe ich fast keine mehr in meinem haus.
„extinction rebellion – aufstand gegen das artensterben“

besuch von den störchen

SONY DSC
letztes jahr hat „mein“ storchenpaar hier in der gegend überwintert. viele spanische störche haben mittlerweile ihren angeborenen zugtrieb verloren und bleiben auch im winter in ihren sommerquartieren. nahrung finden sie auf den riesigen mülldeponien im umland der spanischen grosstädte. im jahr 1994 wurden in spanien 16.643 horstpaare (weissstörche) gezählt, das entspricht 90% des gesamtbestandes der eu.
SOS Storch – Storchenzug im Wandel
Bei den „Müllstörchen“ in Andalusien
Müllkippe weg – Was nun?