meine treuen hunde

meine hunde warten 3 – 4 mal im monat für gerade mal eine gute stunde darauf,
dass ich von von den einkäufen oder erledigungen wieder nach hause komme:
wenn ich nicht zurück kommen könnte, würden meine hunde auch so lange auf mich warten wie „xiongxiong“ oder „hachiko“ aus meinem vorigen beitrag?

Advertisements

alles neu, macht der mai

der winter ist endlich vorbei. schluss mit dem dauerregen im märz und april. keine meiner langen haare mehr in meinem essen und keine essensreste mehr in meinem vollbart. vor einigen tagen war ich bei meinem dorffriseur: „hola raul!“ begrüsste ich ihn. es dauerte einige sekunden bis er mich erkannte und erwiderte: „hola carlo marx (karl marx)!“ in wenigen minuten war ich von meiner karl-marx-mähne und meinem vollbart befreit. raul gab ich dann 10 euro, statt der üblichen 7 euro, weil sein arbeitsplatz jetzt aussah, als ob er ein schaf geschoren hätte. jetzt kann der sommer kommen. übrigens, das bild habe ich im internet gefunden und es sieht mir tatsächlich ziemlich ähnlich. haare nur noch an den augenbrauen, auch wenn sie mir noch aus den ohren, der nase und um den arsch wachsen.  😉

das kommt davon

dauerregen-frust: meine verzweifelung ist zwischenzeitlich so gross,
dass ich tatsächlich meinen aschenbecher nach dem leeren auch reinigen musste:

ich kann mich  nicht erinnern,  dass ich  den aschenbecher  jemals  ausgewaschen habe. weil ich ihn nur leerte, war er ordentlich mit nikotin und teer versaut. da half nur noch mein speziealreinigungsmittel. auf das ergebnis bin ich jetzt richtig stolz.

bilder, die die welt nicht braucht

Galerie

Diese Galerie enthält 18 Fotos.

leben auf dem land und in der natur öffnet mir die augen für „eigenart“. endliches leben, viele kleinigkeiten, selbstverständliches und doch eigenartig:

willkommen in spanien

„Eine Stimme für Galgos“
« Petition gegen den Missbrauch der spanischen Windhunde »
Auf über 50.000 Galgos wartet am Ende der Jagdsaison ein grausames Schicksal:

„Wir fordern ein einheitliches Tierschutzgesetz für Europa!“

so kalt war’s hier noch nie

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

8° zeigt das thermometer neben meinem bett, seit gestern, morgens an. so kalt war es hier im haus noch nie (10° war bisher das kälteste). die windschutzscheibe meines autos war gestern früh auch vereist und ich habe hier doch keinen … Weiterlesen

nüchtern geht die welt zugrunde

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

in der silvesternacht trank ich meine letzte flasche wodka, seitdem bin ich freiwillig „trocken“, weil ich mich wieder mal zu fett fühle. nun kann ich aber nicht mehr mein hirn abschalten oder betäuben. jeden tag wird mir bewusst gemacht, wie … Weiterlesen

interesse an kunst?

was war heute los? an kunst interessiert?
„kunst“ war heute zeitweise die meistbesuchte seite und oft spitzenreiter.

(woher das kunstinteresse? ich bin noch nicht dahintergekommen.)

5 jahre campogeno

❤  vielen, vielen dank für eure treue und euer interesse.  ❤am 2. januar 2013 startete ich mit  „mein erster beitrag“  mein blog campogeno.
(heute zählt meine statistik 680 follower, 157.379 besucher und 286.115 seitenaufrufe)

wünsche euch ein glückliches neues jahr 2018

„the same procedure as every year.“ der sketch „dinner for one“ ist seit jahrzehnten fester bestandteil meines silvester-programms. wie jedes jahr werde ich mit butler james, miss sophie und ihren vier gästen prosten, trinken und silvester feiern. „cheerio!“
um mitternacht gibt es unser kostenloses silvesterfeuerwerk über unserem haus:#feuerwerkohnemich

wünsche euch allen besinnliche festtage

ich habe wieder meine selbstgebastelte weihnachtskrippe aufgebaut:warum kann denn nicht jede nacht eine wein-nacht sein?

unser erstes weihnachten auf campogeno

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

hier seht ihr die gründer unserer landkommune „refugio campogeno“, 2006 feierten wir zusammen unser erstes weihnachtsfest auf unserem cortijo: die ersten jahre habe ich weihnachten für die hunde das fleisch noch gebraten:für 15 hunde ist das nicht mehr möglich, es … Weiterlesen

veganes adventsfrühstück

heute früh habe ich das 21. „türchen“ von meinem adventskalender geöffnet und zum frühstück gab es bei mir 3 „tostadas“ mit olivenöl und salz, dazu wodka mit limonen.  😉

tornado: mein freund der baum ist tot

ich war mir so sicher, dass unser „lebensbaum“ uns alle überleben wird:mein 1. tornado hat meine riesige alte korkeiche einfach samt wurzelballen aus dem boden gerissen. aber warum ist der stamm der alten korkeiche hohl?

mein rattenfänger lunes

Galerie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

mein lunes, ein „ratonero“, ist im töten von ratten und schlangen der beste von uns allen. der „ratonero bodeguero andaluz“ ist bis heute in spanien ein gebrauchshund geblieben, dessen hauptaufgabe es ist, gutshöfe, lagerhallen und stallungen frei von mäusen und … Weiterlesen