das corona-müll-problem

einwegmasken, handschuhe und desinfektionsmittelflaschen, die uns vor
corona schützen, landen vielerorts auf den strassen, in der natur und im meer:

viele menschen denken nur an ihren eigenen schutz. die maske nicht richtig zu entsorgen ist egoistisch und wird zum umweltproblem im meer.

sechs kilo plastik im bauch

indonesiens küste: toter wal mit sechs kilo plastik im bauch gefunden:im magen des 9,5 meter langen meeressäugers wurden unter anderem gefunden:
115 plastikbecher, 4 plastikflaschen, 25 plastiktüten, ein paar flip-flops, rund
3,2 kilogramm plastikseile und mehr als 1.000 weitere plastikteile.

wir ertränken unsere meere im müll

die videoaufnahmen eines britischen tauchers zeigen,
wie gross das plastikproblem in unseren meeren wirklich ist:

pro tag produziert die weltbevölkerung ca. 3,5 millionen tonnen müll.  ein grosses problem ist plastikmüll, da der nicht verrottet und das aufkommen rasant ansteigt.