täglich warnt karl lauterbach

ich bin #teamlauterbach weil pessimisten strategien für lösungen entwickeln. im gegensatz zu pessimisten bleibt den optimisten nur hoffnung: „wir schaffen das!“

panikmache? karl lauterbachs negative prognosen sind mit an sicherheit grenzend wahrscheinlich und haben sich bisher auch zu über 90 prozent bestätigt!

eine corona-tsunami-warnung?

forscher warnen vor einer 2.000er-inzidenz im mai, und virologe christian drosten rechnet mit täglich 100.000 corona-neuinfektionen. wird die 3. welle ein tsunami?

was ist zu tun? eine „no-covid-strategie“ will europaweit eine inzidenz von unter 10 auf 100.000 einwohner pro woche erreichen. dafür wären aber das konsequente testen, eine lückenlose nachverfolgung der infektionsketten und erhebliche einschränkungen in der mobilität notwendig. aber ist eine solche strategie in europa überhaupt möglich?

was passiert wenn nach dem harten lockdown wieder gelockert wird? beginnt dann der kampf gegen das coronavirus und seine mutanten wieder von vorne?