thomas-cook-pleite zu lasten der steuerzahler?

ist die merkel total bescheuert? konzerngewinne werden privatisiert und die verluste trägt dann der unmündige, doofe steuerzahler? was soll das denn? weil merkels universal-dilettanten die eu-gesetzgebung nicht richtig umgesetzt haben, kostet die thomas-cook-pleite jetzt den steuerzahler weit mehr als 250 millionen euro. warum? wer hilft den vielen geschädigten wenn kleinere unternehmen pleite gehen? niemand!

billig, billiger, pleite

billig, billiger, noch billiger. das ist die strategie für wirtschaftswachstum, marktanteile und umsatzerhöhung.
auf die kosten, arbeitnehmer, fairness oder klimaschutz
wird bei dieser strategie geschissen.
thomas cook, condor, air berlin, germania, monarch airlines, alles opfer der gier ihrer dilettantischen top-manager.