wer isst froschschenkel?

erschreckend, wie oft auch in deutschland zwischenzeitlich wieder froschschenkel verkauft und in lokalen zubereitet und gegessen werden. bei der „froschschenkel-ernte“ werden den fröschen die hinterbeine bei lebendigem leib vom körper getrennt (das tier lebt dann aber noch bis zu 4 stunden weiter), oder sie werden lebendig gegessen:
2015 importierte die eu 4.234 tonnen froschbeine (die gliedmassen von 200 millionen fröschen). nachdem indien und bangladesch den export von fröschen 1987 und 1989 verboten hatten, wurde indonesien zum hauptexporteur. heute stammen über 66 % aller froschschenkel in den supermärkten weltweit von dort.

stierkämpfe: wenn der bulle zurückschlägt

bei stierkämpfen soll das tier sterben und der mensch als held die arena verlassen. doch auch bei erfahrenen matadoren geht manchmal einiges schief.

pamplona stierhatz: notwehr der stiere

die letzte notwehr der todgeweihten stiere:
pamplona3am gleichen abend werden sie in einem unfairen kampf getötet.

alle jahre wieder: hirnlose stierhatz in pamplona

immer mehr hirnlose „helden“ (auch frauen) laufen bei der stierhatz in pamplona mit.
tausende schaulustige deppen erfreuen sich jedes jahr wieder an dieser bestialischen tierquälerei. während des neuntägigen san-fermín-festes im spanischen pamplona rennen jeden morgen ganz in weiss gekleidete vollpfosten mit roten schals den 849 meter langen stadtparkours entlang. verfolgt werden sie von 500 kilo schweren stieren. der erste lauf endete nach einigen minuten in einer stierkampfarena zur abschlachtung am abend:

spanien stellt stierkampf unter schutz

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Stierkampf als Kulturgut: Die Entscheidung des spanischen Kongresses den Stierkampf zu schützen und ihm den Kulturerbe-Status zu geben, wurde von internationalen Tierschutzorganisationen verurteilt. Die von sechs Organisationen gebildete Koalition veröffentlichte folgende Erklärung: “Die spanische Regierung hat seine Unterstützung für inakzeptable … Weiterlesen

die tierquäler in pamplona

Galerie

tausende schaulustige idioten erfreuen sich jedes jahr wieder an dieser bestialischen tierquälerei. während des neuntägigen san-fermín-festes im spanischen pamplona rennen jeden morgen ganz in weiss gekleidete vollpfosten mit roten schals den 849 meter langen stadtparkours entlang. verfolgt werden sie von … Weiterlesen