massensterben in australien

tote koalas und kängurus sind erst der anfang:
überlebende tiere, auf der suche nach wasser und nahrung,
sind in ortschaften eingedrungen – jetzt hat die zwangstötung begonnen.

massensterben: koalas, kängurus, wallabys, vögel, rinder- und schafherden.
berechnungen des wwf zeigen das verheerende ausmass der zerstörung durch die buschbrände: „1,25 milliarden tote tiere in australien“