die macht der bibeltreuen idioten

40 % der amerikaner glauben tatsächlich, dass die erde erst 6.000 jahre alt ist. gott hat die welt und das gesamte leben, vom dinosaurier bis zum menschen, in sechs tagen aus lehmklumpen erschaffen. ihre behauptungen klingen abenteuerlich, denn sie nehmen die im biblischen buch genesis beschriebene erschaffung der welt wörtlich. die bibeltreuen evangelikale (die grösste religionsgruppe in den usa) verurteilen unseren modernen lebensstil, verherrlichen die nation, waffen und die christliche tradition. aber wieso denke ich jetzt auch an die ländlichen regionen in bayern? weil auch dort kirchen eine grosse gesellschaftliche rolle spielen? zu themen wie abtreibung, sex vor der ehe und homosexualität verbreiten viele konservative in bayern eine ablehnende haltung. abweichlern drohen sie sogar mit dem höllenfeuer. solche idioten gibt es wohl überall.

9 Gedanken zu „die macht der bibeltreuen idioten

  1. Die Fundamentalisten fühlen sich wohl dabei, Menschen mit ihren Halbwahrheiten in die Irre zu führen. Sie glauben tatsächlich an die gute Tat, die sie dadurch begehen. Dabei wurde doch jetzt erst die Bibel zu ihren Gunsten gefälscht. Es heißt nicht mehr „Du sollst nicht töten“, es heißt jetzt „Du sollst nicht morden“.
    Und wer ist schuldig an ihrer Gehirnwäsche? Die Kirchen, die Priester und die Mächtigen dieser Welt. Die haben es immer schon verstanden, die Menschen klein zu halten und für dumm zu verkaufen.
    Ich lasse jedem seinen Glauben, solange er anderen nicht schadet.

    Gefällt 1 Person

    • ich weiss, dass die weltmacht usa dank der bibeltreuen evangelikalen von einem idioten wie trump regiert wird nervt dich nicht. du denkst ja auch nur bis zur tür und erkennst nicht die gefahren für mühsam erkämpfte demokratien (z.b. usa, brasilien oder türkei). es glauben diejenigen, die nichts wissen!

      Gefällt 1 Person

        • sorry, du lässt doch jedem seinen glauben, so lange er dich damit nicht nervt. das nenne ich echten blödsinn! siehst du nicht was die „gläubigen“ alles in der welt anrichten, auch wenn sie dich nicht nerven?

          Liken

          • Ich habe meinen Spruch nicht auf die gemünzt, die im Namen des Glaubens Unheil anrichten, sondern auf die, die versuchen einem einen Glauben aufzuschwätzen, den man nicht haben möchte.

            Schon in der Schule, wir hatten damals noch Religionsunterricht, hatte ich einem Pfarrer entgegnet, Glauben heißt nichts Wissen und dafür gab er mir eine Ohrfeige. Damit war das Thema Glauben für mich eh durch.

            Und, dass z. B. Trump an irgendetwas glaubt außer an sich selbst, das glaubst Du doch wohl nicht im Ernst, oder?

            Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.