wahre kosten von lebensmitteln

unsere lebensmittel kosten viel mehr als der im supermarkt ausgewiesene preis. der discounter penny will nun in einem projekt auch die „wahren preise“ auszeichnen. verbraucher sollten lebensmittel nicht mehr als billige „ramschware“ begreifen!

5 Gedanken zu „wahre kosten von lebensmitteln

    • das penny-projekt stellt dem derzeitigen verkaufspreis den „wahren preis“ gegenüber und es stellt sich die frage: wer bezahlt die differenz?
      wenn 1 kilo bio-hackfleisch in wahrheit 20,38 euro kostet, aber für nur 9,00 euro verkauft wird, zu wessen lasten geht die differenz?
      unser lebensstil ist demnach nur möglich, wenn umwelt und menschen ausgebeutet werden!

      Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.