digitalisierung und kinder

während in deutschland schulen digitalisiert werden sollen, geht im silicon valley der trend in die analoge richtung. die gut verdienenden manager der internetkonzerne wie apple, google, facebook, ebay, intel, yahoo oder hp schicken ihre kinder bevorzugt in waldorfschulen, an denen digitale geräte verboten sind. diese it-experten wissen eben, dass digitale medien kindern schaden, weil das ablenkungs- und zerstreuungspotenzial durch diese geräte massiv verstärkt wird und wichtige lernprozesse, in denen es um die grundlegenden kulturtechniken, die entwicklung von fantasie und kreativität, die erkundung der realen welt geht, dadurch sabotiert werden. statt smartboards und laptops, kopfrechnen und basteln. waldorfschulen erleben im silicon valley gerade einen boom.

bill gates‘ töchter bekamen erst mit 14 ein handy und steve jobs verbot seinen kindern sogar, das neue ipad zu nutzen. laut einer studie verbringen teenager aus einkommensschwachen familien in den usa durchschnittlich gut acht stunden am tag an bildschirmen zur unterhaltung, jugendliche aus wohlhabenden familien dagegen nur beinahe sechs stunden.

4 Gedanken zu „digitalisierung und kinder

  1. Vor entsprechenden Auswirkungen wird schon lange gewarnt und es gibt schon lange Bücher von ausgewiesenen Experten zu dem Thema. Letztere werden aber verlacht, als Fortschrittsgegner diffamiert oder noch ärger in Verruf gebracht. Aber Menschen, die denken können – und das können die meisten im Silicon Valley eben – wissen sehr wohl um den Wahrheitsgehalt dieser Studien und agieren entsprechend. In dieser Beziehung könnten wir uns die Silicon Valley-er durchaus zum Vorbild nehmen.

    Gefällt 4 Personen

  2. Während der zwei Stunden, welche diese wohlhabenden Kinder weniger an ihren digital devices herumfummeln, spielen sie wohl Tennis, Golf, Lacrosse oder Harfe oder gehen auf nen Segeltörn mit Björn, oder shoppen, wozu den ärmeren Kindern wohl schlichtweg das nötige Kleingeld fehlt …
    Ansnonsten züchten wir uns ohne Not Generationen von Digital-Autisten heran. Und der Bund fördert ja nun auch die heimische Videospiel-Industrie mit 250 Mio € …

    Gefällt 3 Personen

  3. Geno das sind Nachrichten, die im Umlauf sein sollten. Wie ein Moderator, der einer alten Dame in der Sendung sagt, was für eine schöne Großmutter Sie sind, und dann, wenn die Show vorbei ist, sagt er den Managern, dass sie diese alte Frau nicht mehr kommen lassen sollen.

    Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.