4 Gedanken zu „die bild und die deutschen

  1. In Deutschland ist es ähnlich, wie es Guareschi im Don Camillo (die Geschichte, in der sie den Panzer finden) für Italien postuliert, alle möglichen Leute kommen da durch… diverse Kelten und Germanen (vor denen weiter zurück immer wieder irgendwelche anderen LEute da waren, irgendwann traf halt der erste Jetztmensch den letzten Neandertaler, und selbst von dem haben wir noch ein paar Gene behalten…), Römer und durchmarschierende Karthager, Reiterscharen aus den Steppen Innerasiens… irgendwann dann Amerikaner und Russen. Die Türken sind neu? Quatsch, die standen jüngst vor Wien. Die Italiener? Schon die Dome und andere Sachen wurden von importierten Baumeistern und Künstlern gestaltet! Und all diese Leute waren nicht nur mit Bauarbeiten, Kriegführen und Religionsspielarten verkünden beschäftigt, sondern hinterließen in jedem Fall auch genetische Spuren.
    Nein, die Deutschen, die Mitteleuropäer als größere Einheit sind ein klassisches Mischvolk, soviel ist klar. Andere sind heutzutage eh selten geworden, aber vielleicht heiraten beispielsweise Inuit wirklich vorzugsweise untereinander, ich weiß es nicht.

    Gefällt 1 Person

  2. Es wird auch schwer sein, Deutsche ganz ohne Migrationshintergrund zu finden. Alleine alle die „-inski“, die schon seit Generationen in Deutschland leben und urspünglich aus Polen stammen. Meine Familie stammt von holländischen Migranten ab aus der Zeit Friedrich des Grossen, Hugenotten, die zuhause verfolgt wurden. Usw. usw.

    Aber hier in Dänemark ist es nicht anders. Es gibt die Unterteilung in erste, zweite und dritte Generations Einwanderer, egal welche Staatsbürgerschaft die nun haben. Nur die Tennisspielerin Caroline Wosniazki aus Polen, eine zweite Generations Einwandrerin wird als „Dänin“ bezeichnet. Da lach ich mich jedes Mal schief drüber. Sie spricht mit ihren Eltern immer noch Polnisch. Mir ist das im Prinzip ja egal, was mir nicht gefällt ist diese Unterscheidung zwischen den Leuten. Wenn Caroline schlecht spielen würde, wäre sie garantiert eine zweite Generationseinwandrerin … 😀 😀 😀

    In UK auch, wenn die Engländer ein Spiel gewinnen, sind es die Engländer, die gewinnen; wenn eine schottische Mannschaft gewinnt, ist das ein „British team“. ;-D 😀 😀

    Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.