one world: together at home

den youtube-live-stream von 2.00 h bis 4.00 h habe ich mir angeschaut, weil ich auf The Rolling Stones so gespannt war. über Paul McCartney und Elton John habe ich mich auch sehr gefreut und Stevie Wonder war auch noch ok. sind halt alle meine helden und meine altersklasse, und wir leben noch! den rest kannte ich nicht, oder hat mich nicht interessiert. überhaupt hat mich die sendung und das gelabere der us-stars und promis enttäuscht. die haben doch alle noch nicht verstanden, dass gerade der verschwenderische lebensstil der amerikaner unserem planeten so übel zusetzt.
erstaunt hat mich wie spiessig die häuser der rock-opas eingerichtet waren, da habe ich echt was anderes erwartet. vielleicht waren aber nur deren frauen dafür verantwortich.

2 Gedanken zu „one world: together at home

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.