denkt merkel zu spät?

merkel zur coronakrise: „es ist bei weitem zu früh, darüber nachzudenken, die kontaktbeschränkungen zu lockern. wir können heute keine aussage darüber machen, wie es nach ostern weitergeht.“
als bundesumweltministerin (1994–1998) wurde sie von wissenschaftlern vor den auswirkungen des klimawandels gewarnt. merkel: „es ist bei weitem zu früh, darüber nachzudenken.“
bereits 2012 (risikoanalyse) wurde merkel vor einer pandemie durch einen sars-virus aus china gewarnt. merkel: „es ist bei weitem zu früh, darüber nachzudenken.“
im frühjahr 2015 wurde merkel vor über einer million flüchtlingen an deutschlands genzen gewarnt. merkel: „es ist bei weitem zu früh, darüber nachzudenken.“
fällt merkel das denken schwer? denkt merkel erst, wenn es schon zu spät ist? warum hat merkel niemals einen plan, eine strategie oder eine vision in die zukunft? warum findet ihre politik so viel zustimmung in der bevölkerung? sind ihre wähler viel zu blöd?

2 Gedanken zu „denkt merkel zu spät?

  1. Über eine Qualität muss sie verfügen, denn als erste Bundeskanzlerin ist sie nun seit … hoppla … 15 Jahren im Amt … . Ich glaube es war Ursula Engelen Kefer, die äußerte einst sinngemäß, dass sie wohl gut zwei Drittel ihrer Arbeitszeit damit verbringe, rauszufinden, wer gerade an ihrem Stuhl säge. Vielleicht denkt sie also – doch bloss über etwas anderes nach … 😉

    Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.