mir geht’s gut

mein beitrag über das corona-drama in spanien soll euch daran erinnern, dass corona in anderen ländern viel dramatischer wütet. wenn man in den ländern nicht nur die anzahl der infizierten, sondern auch die bevölkerungszahl berücksichtigt; dann gibt es in der schweiz die meisten infizierten (128 pro 100.000), vor italien (123 pro 100.000) und spanien (106 pro 100.000). aktuell sind in deutschland (nur) 45 von 100.000 mit dem coronavirus infiziert. alle fallzahlen bewegen sich also (noch) im promillebereich.
obwohl ich zur corona-risikogruppe gehöre, werde ich mich nicht mit dem virus infizieren können. ich lebe hier in spanien als einsiedler auf dem land und habe so gut wie keine kontakte zur aussenwelt. mein grundstück verlasse ich nur einmal im monat um lebensmittel im supermarkt einzukaufen. morgens um 9 uhr bin ich dann immer der erste und fast einzige kunde im geschäft und bin um diese uhrzeit auch noch nüchtern. in diesem jahr habe ich aber noch keinen tropfen alkohol getrunken und meine laune wird jetzt abends immer schlechter. alkohol könnte hier wirklich helfen. trotz allem geht es mir hier in meiner einsiedelei gut und vor euch schützt mich mein antivirenpro-gramm. macht euch also keine sorgen und bleibt selbst gesund.

29 Gedanken zu „mir geht’s gut

  1. Das ist schön zu hören , vergiss aber nicht mit den Hunden zu reden 😃Kommunikation ist wichtig sonst wirst du irgendwann ein merkwürdiger Kauz 🤣 ich glaube jedoch , das gerade das Landleben in dieser Situation einen großen Vorteil hat . Ich lebe ja auch auf dem Land und bin froh einfach mal in den Wald zu gehen oder in den Garten und auch mal einen Plausch mit meinen Nachbarn zu haben . Pass auf dich auf und bleib gesund 🍀😊

    Gefällt 2 Personen

  2. Gut zu hören! Wir haben zum Glück auch nicht den grossen Menschenkontakt, also im Prinzip verändert sich für uns auch nicht so viel. Gut, dass du das Antivirenprogramm hast … 😉 😀 ❤

    "Nüchtern betrachtet war besoffen alles besser" kann ich manchmal ganz gut nachvollziehen … aber es tötet nun einmal die Gehirnzellen. Ich habe das bei dem Vater einer Freundin beobachtet, der war zum Schluss nur noch ein lallender Idiot. Das würde ich dir nicht wünschen, daher bin ich froh, dass du aufgehört hast. 😉 ❤

    Gefällt 3 Personen

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.