das interessiert mich jetzt

alle meine beiträge erstelle ich mit meinem laptop.
leider erscheint mein blog auf einem tablet oder einem smartphone nicht so, wie ich es mir wünsche.
wie siehst du denn mein blog?
soll ich das format meines blogs ändern?
beteilige dich bitte an meiner umfrage:

18 Gedanken zu „das interessiert mich jetzt

  1. Ich bin enttäuscht. Ich habe in das Kästchen „in meine Brillengläser eingespiegelt“ geschrieben und nach dem Wout fand ich mich lediglich unter „Others“ wieder. Dabei bin ich sicher der einzige hier, der Deinen Blog so sieht. Ein bißchen verschwommen ist er, zumindest abends, wenn der Augendruck nachläßt…

    Gefällt 1 Person

  2. Ich benutze meist den Reader, der, wie schon gesagt, eine eigene Darstellung der Beiträge hat. Bei den Blogs kommt auch noch die Darstellung der Emails hinzu. Man kann dem Blog ja auch folgen, ohne je auf der Webseite gewesen zu sein.
    Von all diesen Darstellungsformen ist die Browserausgabe am leichtesten zu überprüfen. Moderne responsive Designs orientieren sich fast ausschließlich an der Fenstergröße. Wenn du die auf deinem Laptop verkleinerst, siehst du, was Leute auf einem Tablet oder Handy sehen. Bei den meisten Browser gibt es hier auch noch Erweiterung, die die Ausgabe verschiedener Devices simulieren. Der Browser gibt dir dann zb die Fenstergröße eines iPhones und schickt unter Umständen im Header auch die Info an die Webseite, dass er ein iPhone ist.
    Um zu wissen, mit welchen Ausgabegeräten die Leute deinen Blog besuchen, gibt es Statistiken. Das ist genauer als eine Umfrage. WordPress stellt da aber viel erst nach Aufpreis zur Verfügung. Die Tendenz ist allerdings eh immer die gleiche. Computer gehen seit Jahren zurück. Die meisten benützen mobile Geräte.

    Gefällt 2 Personen

  3. Ich benutze alle drei.

    Beim Verfassen eines Beitrags kann man sich in der Vorschau alle Fenster ansehen und die Gestaltung danach ausrichten. Aber vielleicht gibt es auch noch unterschiedliche Darstellungen je nach Browser. Was ich viel störender finde, ist die Vereinheitlichung durch den Reader, durch den jede Individualität eines Blogs verloren geht und auch nicht alles angezeigt wird, nur auf schnell, schnell ausgerichtet ist. Man wird den Autoren nur gerecht, wenn man ihren Blog besucht.

    Gefällt 2 Personen

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.