die schnäppchenjäger


die welt von heute ist schnell erklärt, der mensch frisst erst seinen verstand und dann sein wissen, auf die moral wird bald geschissen. ist der ganze scheiss gegessen, dann wird er selbst auch aufgefressen.

5 Gedanken zu „die schnäppchenjäger

  1. Ich folge dir übrigens auffällig – nicht unauffällig!
    In Berlin wurde vor einiger Zeit ein neuer Mediamarkt eröffnet – da gab es auf jeden Fall Schwerverletzte, wenn nicht sogar Tote. Das Wachpersonal musste ihn immer wieder stundenweise schließen.
    Geiz ist also nicht nur geil, sondern auch gefährlich!

    Gefällt 2 Personen

    • Wärest Du im Westen großgeworden, hättest du bei der Bild Karriere machen können, glaube ich … faszinierend, deine Vorliebe für blutrünstiges Geschehen und wie stark dich ein solches anzieht – siehe Deine eigene im Blog von wildgans unter ‚das lackrote Grobheitenkistchen‘, wo du mir ‚blutverkrustete Fingernägel‘ wünschst, obwohl die Rede von ganz anderen Dingen war … 😉

      Gefällt mir

      • Falls es dich interessiert: Ich habe dieses Schmuddelblatt noch niemals gekauft und fast noch nie in der Hand gehabt.
        Es würde mich schon interessieren, wo ich mich für blutrünstiges Geschehen interessiert habe.
        Es gibt Leute, die verstehen meine Kommentare RICHTIG – du scheinst nicht dazu zu zählen.
        Warum kommentierst du immer nur auf anderen Blogs meine Kommentare – kommentiere doch auf meinem eigenen Blog meine Texte und suche nach Blutrünstigem – da wirst du alt und grau werden, bis du so etwas gefunden hast.
        Kennst du Spruch: „Jemand ist zu dumm, einen Wassereimer umzuschütten, wenn er schon schräg steht!“
        Was mir da so für Gedanken kommen beim Schreiben 🙂 😉 In meinem Alter kann ich mir solche Gedanken gestatten.

        Gefällt mir

        • Danke für die Einladung, doch in deinem Blog mieft es zu sehr nach Alter das meint, erlaubt ist, was ihm gefällt und alle Welt findet dies eine hippe Angelegenheit. Keine Sorge: ich verstehe deine Kommentare nicht nur richtig, sondern auch auf einer Ebene, die dir selbst verschlossen bleiben wird. Ein Hinweis darauf wäre deine Phantasie über einen ’schweren Unfall‘ meinerseits gewesen – doch um ihn zu erkennen, bedürfte es einer selbstkritischeren Haltung, als du glaubst, für dich in Anspruch nehmen zu müssen – siehe oben.

          Gefällt mir

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.