abi zu leicht und studis zu blöd?

ist die bildung in deutschland nur eine mogelpackung?
deutsche abiturienten können schlechter rechnen
und es mangelt an textverständnis und schreibfähigkeiten.

„Alarm: Hochschulen beklagen gravierende Mängel bei Abiturienten“
prognose: die verblödung nimmt in deutschland weiter zu!

5 Gedanken zu „abi zu leicht und studis zu blöd?

  1. Hallo ihr,
    ich habe als Pädagoge (vorzeitig im Unruhezustand) mit unserem Bildungs- bzw Schulsystem abgeschlossen und kann nur `aus der Schule plaudern´. Nach den ersten Pisastudien wurde das Schulsystem von UN-Sonderusw. Vernor Munoz 2006 inspiziert und eine ausführliche Bewertung der Bundesregierung mit Vorschlägen zu Reformen übergeben.
    Ich hab damals Leserartikle bei ZEIT-online geschrieben und eine Recherche der des Berichtes von Munoz sehr sorgfältig recherchiert und in einem Artikle zusammengefasst. Dieser Artikle wurde von ZET-online mit fadenscheinigen Begründungen wiederholt abgelehnt. Ich war stinksauer und habe versucht, Govanni DI-Lorenzo zu erreichen, um mich zu beschweren, ohne allerdings zu wissen, dass die online-Redaktion in Berlin saß. Die haben mich immer wieder hingehalten, bis der Leiter der Redaktion aus Krankheitgründen angeblich für mich nicht mehr zu sprechen war. Seinen Namen hab ich bis heute nicht vergessen. Er hieß Blau.
    Am Sonntag hab ich mich dann spontan entschieden, nochmal nachzulegen und das ist dabei herausgekommen. Auch wenn`s keine Sau interessiert (wenig Leser) geb ich euch mal den link:
    https://4alle.wordpress.com/2019/11/25/ard-themenwoche-bildung-rezension-und-reflexion/
    Bin immer noch sauer. Aber egal…die Beamten kleben an ihren Sesseln.
    Bis demnächst
    Jürgen aus Loy (PJP)

    Gefällt 2 Personen

  2. Statt alles von der DDR platt zu machen, hätte man – so wie Finnland – die Lehrpläne der DDR übernehmen sollen: zentral für alle, egal ob Bayern, Sachsen, Saarland oder Schleswig-Holstein.
    Wissen – ohne Glauben – bis zum Allgemeinabschluß nach 10 Jahren oder bis zum Abi nach 12 Jahren!

    Gefällt 3 Personen

  3. Ich fand mein Abitur also nicht leicht … und was ich so von Bekannten gesehen habe, sind die Anforderungen in den Gymnasien – zumindest was die wissenschaftlichen Fächer anbelangt – anspruchsvoller geworden. Sprache und Schreiben ist dagegen den Bach hinuntergegangen, was wohl viel mit Twitter und Ähnlichem zu tun hat. Wie soll man auch schreiben, wenn man vorzeitig Gicht im Daumen hat? 😉

    Gefällt 2 Personen

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.