billig, billiger, pleite

billig, billiger, noch billiger. das ist die strategie für wirtschaftswachstum, marktanteile und umsatzerhöhung.
auf die kosten, arbeitnehmer, fairness oder klimaschutz
wird bei dieser strategie geschissen.
thomas cook, condor, air berlin, germania, monarch airlines, alles opfer der gier ihrer dilettantischen top-manager.

Ein Gedanke zu „billig, billiger, pleite

  1. Und groß, größer, am größten. Wäre Thomas Cook klein und exclusiv geblieben, hätte man weiter sehr lukrativ arbeiten können. Dieses von jedem Kuchen ein Stück abschneiden, Kopieren anderer Konzepte, überall mitverdienen, anstatt bei eigenen Stärken zu bleiben, hat schon andere Unternehmen in Schwierigkeiten gebracht.
    Wenn schlecht gewirtschaftet wird, ist die Pleite verdient. Dumm nur, dass die Arbeitnehmer nicht die hohen Abfindungen bekommen wie die unfähigen Manager, die diese verursacht haben.

    Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.