wie sieht deine zukunft aus?

wie sieht das leben auf der erde in nur 40, 50, 60 jahren aus? wirst du noch erleben, wie sich die bedingungen für die menschheit auf der erde dramatisch verschlechtern und erleben, wie unser planet in teilen unbewohnbar wird? lohnen sich investitionen in deine zukunft noch? die antwort gibt dir die todesuhr:

7 Gedanken zu „wie sieht deine zukunft aus?

  1. Wer wissen will, wie die Zukunft aussieht, muss in die Bibel und auf die katholische Kirche schauen:
    Das Evangelium muss in alle Winkel der Welt verkündet sein (abgehakt), ein großer Glaubensabfall muss kommen (haben wir ganz ohne Zweifel), große Erdbeben, Vulkanausbrüche, Naturkatastrophen (laufen schon an), Kriege, Zerwürfnisse sogar in den Familien (man blicke sich um), der Mensch erträgt die Wahrheit nicht mehr (Wieviele Geschlechter gibt es inzwischen schon? Wie groß ist die Verwirrung sogar im Vatikan?). Die Zeit der politischen Ratlosigkeit ist angebrochen. Wir erwarten noch eine große Wirtschaftskrise, Hungersnot und noch intensivere Christenverfolgung. Und natürlich den Antichristen, der „Frieden“ schafft, indem er alles unter seine Kontrolle bringt (digitale Vollüberwachung ist in greifbare Nähe gerückt). Und eine Seelenschau, in der jeder für sich seine Seele mit den Augen Gottes sehen darf (Da werden wir dann sehen, was Sache ist). Zum Schluss kommt eine dreitägige totale Finsternis und dann kommt Christus wieder, nicht als Mensch, sondern in all seiner Herrlichkeit. Glückselig, wer klug genug war, sich vorzubereiten.

    Gefällt mir

    • warum erkennen wir nicht, dass dein gott nicht der schöpfer, sondern die schöpfung ist?
      warum erkennen wir nicht, dass jesus christus ein kind gottes ist, wie jeder mensch und alle lebewesen auch?
      warum verehren die menschen einen unsichtbaren gott und vernichten unsere sichtbare natur, ohne zu wissen, dass diese natur, die sie vernichten, dieser unsichtbare gott ist, den sie verehren?

      Gefällt 4 Personen

      • Die Schöpfung, wie der Name schon sagt, kann kein Gott sein. Mama Erde und Mutter Natur sind keine Götter. Aber ein Blick auf die Natur und darauf, wie alles ganz genau auf einander abgestimmt ist, zeigt schon, dass es einen geben muss, der sich das einfallen hat lassen und der imstande war, es zu schaffen. Also: Es gibt einen Schöpfer.
        Zweitens: Dieser Schöpfer hat nur einen einzigen Sohn. Der Rest ist Schöpfung. Selbst die Menschen sind Geschöpfe Gottes. Im Gegensatz zu den Tieren mit dem Atem/Geist Gottes ausgestattet und nach Gottes Abbild geschaffen. Aber trotzdem geschaffen und nicht gezeugt.
        Und wie wir wissen, eine gefallene Schöpfung, deren Weg nach unten geht.
        Kind Gottes kann man nur werden durch die Taufe, indem man quasi in den Sohn „hineinstirbt“, oder eher verständlich: das Leben ihm übergibt.
        Die Natur ist ein Zeichen des Vergehens. Des Wachsens, Erblühnes, Fruchtbringens und Absterbens. Gott dagegen ist der „Seiende“, der, der ist. Und zwar ewig.

        Gefällt mir

    • du glaubst, dass der mensch aus einem lehmklumpen erschaffen wurde? du glaubst, dass adam, eva und der brudermörder kain sich so vermehrten, dass schon nach drei generationen mehrere völker und städte entstehen konnten? ist dies dann in erster linie „gangbang-eva“ und der ersten biblischen inzuchtswelle zu verdanken? du glaubst, dass das wetter nur von gott gemacht wird? du glaubsgt, dass dein gott hin und wieder die menschheit mit einer sintflut auslöscht und wie zu noahs zeiten, nur wenige gutmenschen und tiere überleben lässt? begann mit noah dann die inzuchtswelle von neuem und wieder vermehrte sich eine kleine inzüchtige familie wie die karnickel? du glaubst, dass es einen so brutaloen und teuflischen gott wirklich geben kann? du glaubst an die worte der bibel, ein märchenbuch, das wie auch der koran von menschen geschrieben wurde? du glaubst nicht an das wissen von 99% aller wissenschaftler? dein glaube hat mit wissen wirklich gar nichts zu tun!
      schau mal hier: „pantheismus“

      Gefällt mir

      • Ich glaube an einen Gott voll Majestät und Macht. Keine Karikatur. Mein Glaube trägt mich und schenkt mir ein erfülltes Leben. Wie sehr trägt Sie Ihr Unglaube? Gibt er Erfüllung?
        Übrigens wird kein ernstzunehmender Wissenschaftler heute noch behaupten, dass aus nichts was wird ohne Zutun irgendeines Schöpfers. Da sind Sie nicht up to date. Sorry.

        Gefällt mir

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.