don’t eat shit!

jeder dritte deutsche isst, was er gar nicht will. zu viel salz, zucker, fett, wurst, weisses mehl und lebensmittel aus verarbeitetem fleisch. zu fett, zu süss, zu salzig. jedes jahr sterben weltweit 11 millionen menschen an den folgen ihrer falschen ernährung. die mehrheit kennt die risiken, aber sie schaffen es nicht, sie zu meiden. was grosse teile in wohlstandsgesellschaften in sich hineinstopfen, ist zu einer gefahr geworden. je reicher ein land, desto fetter, süsser, salziger wird die ernährung. die unter 30-jährigen sind angeblich ständig so sehr in eile, dass sie viel zu oft auf fragwürdige fertiggerichte zurückgreifen. weil sie nicht kochen können schieben sie sich tiefkühlpizzen in den ofen oder öffnen dosen. für die fehlernährung (überzuckerte getränke und junkfood) trägt die lebensmittelindustrie eine entscheidende mitverantwortung! weitere informationen und „eat no shit“

Ein Gedanke zu „don’t eat shit!

  1. Die Lebensmittelkonzerne müssen Kapitel erwirtschaften, nicht den Verbraucher verwöhnen.

    Aber sie haben es drauf:
    Aus Scheiße Gold machen!
    (Sorry Ausdrucksweise)

    Aber mit absolut minderwertigen Zutaten, total Leckeres zaubern! Das ist schon toll –> bestes Bsp Nutella

    Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.