greta thunbergs reise beginnt

greta thunberg (16) hat mit „fridays for future“ millionen jugendliche auf die strasse gebracht und damit alle parteien zum umdenken gezwungen. thunberg hat mit ihren demonstrationen mehr bewirkt, als alle politiker zusammen.

greta thunberg hatte sich bereits am freitag von schweden und ihrem protestort vor dem reichstag in stockholm verabschiedet: „Schulstreik Woche 50. Dies ist der letzte Tag für mich in Schweden für eine sehr lange Zeit.“ die klimaaktivistin hat ihre grosse klimareise angetreten. beim klimatreffen „smile for future“ 🙂 in lausanne appelliert thunberg gestern an die weltjugend, standhaft zu bleiben.

thunberg will mit einem segelschiff nach new york reisen. zu thunbergs wichtigsten stationen in übersee gehören der un-klimagipfel am 23. september in new york und die jährliche un-klimakonferenz in chile im dezember. ausserdem will thunberg im september an grossen klimademonstrationen teilnehmen.

schwach, erbärmlich und armselig ist die hetzte gegen das 16-jährige mädchen, das lediglich von den regierungen fordert, das vereinbarte klimaabkommen einzuhalten. kritische kommentare werden von dem klimaleugner hypermental schnell gelöscht, deshalb mein beitrag zu seiner widerlichen hetze.

25 Gedanken zu „greta thunbergs reise beginnt

  1. Das ist doch nicht alles Hetze,

    Aber wer jubelt weil sich eine Wichtigtuerin ohne konkrete Fakten ( das Wir das aendern koennten was die Erde macht) ( diese Aroganz zu glauben der Mensch muesse ueberleben) aufs Meer begibt, vorher ein Flugzeug mit einem ebenso verblendeten nach Europa fliegt und eine verblendete Rotte spaeter nach Amerika hinterher fliegt um das Boot zurueckzufahren anstatt sie selbst.
    Und alle Jubeln, dann frage ich mich wer die Bekloppten sind.

    Und die Weisen Worte
    „Kastriere die Dummheit und die Menschheit stirbt aus“, sind zwar schoen aber solange es das derzeitige Fernsehen gibt, gibt es keinen Grund davor Angst zu haben.

    Gefällt mir

  2. Die massiven Anfeindungen und Leugnungen rühren zum einem von der Panik, irgendetwas an der eigenen Lebensart verändern zu müssen, was auch gleichzeitig bedeutet, dass man als heutiger Mensch in mittleren Jahren so vieles falsch gemacht hat, das zum Drama der Weltzerstörung, der Vernichtung von Perspektiven für die nachfolgenden Generationen beigetragen hat. Sich selbst zu hinterfragen ist im Zeitalter der allgegenwärtigen Konkurrenz ab Kita und der permanenten Selbstoptimierung nicht mehr Mode.
    Der nächste Punkt ist die Angst davor, dass alles teurer wird, noch mehr verboten wird. Das ist nicht ganz unbegründet. Billigflüge sind verzichtbar, von A nach B zu kommen zum Broterwerb ist es nicht. Es könnte ja auch mal etwas billiger werden. Politisch sehe ich viel Augenwischerei, sinnlose Schnellschüsse, Bereicherung, Steuern – Ablasshandel, kostenpflichtige Plaketten, Ausnahmegenehmigungen.. Wirtschaftlich sehe ich die Suche nach neuen Möglichkeiten der Profitmaximierung durch Unterdrückung besserer Alternativen, siehe E-Auto, E-Roller etc.
    Greta kann nichts richtig machen in einem Klima der inneren Blockade zu vieler. Ein Glück für sie, dass sie Asperger-Autistin ist – so ficht sie das ganze Geschwätz nicht an, sind boshaft ironische, armselge Labereien außerhalb ihres Verständnisses. So laufen denn auch Versuche, sie durch Preisverleihungen – die unterbleiben sollten – zu korrumpieren.
    Die meisten Argumente der Leugner sind für mich irrelevant, weil nicht lösungsorientiert. Mich damit zu beschäftigen, wäre für mich Energieverschwendung.
    Es spielt überhaupt keine Rolle, ob die offensichtlichen Klimaveränderungen, Verschmutzungen, Verseuchungen der Welt von Menschen gemacht, von Menschen beschleunigt wurden oder einfach da sind. Und das sind sie. Das Augenmerk muss auf Heilung liegen, auf Lösungen, auf Bewusstseinsveränderung, und nicht auf sinnlosen Diskussionen des Warum.

    Gefällt 5 Personen

    • Liebe Caroline,
      es ist stets ein Vergnügen, einen Text von Dir zu lesen, weil Du so selbstlos und so leidenschaftlich bist. Ich habe nicht verstanden, ob die E-Autos und die E-Roller in Deinen Augen „bessere Alternativen“ oder „Unterdrückung besserer Alternativen“ sind. Es ist ekelhaft, wenn Menschen in Afrika mit bloßen Händen giftige Stoffe aus der Erde holen müssen und Bauern in Südamerika durch Grundwasserabsenkungen ruiniert werden, um seltene Rohstoffe zur Herstellung von Batterien für Elektroautos zu gewinnen. Ich habe über die E-Autos und die E-Roller je einen Text geschrieben:
      https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2019/06/24/das-windenergiebetriebene-elektroauto-leistet-keinen-beitrag-zum-klimaschutz/
      https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2019/08/05/schone-neue-grune-e-welt/
      Für mich ist nicht einmal klar, ob die erhöhte CO2-Emission eine Folge oder die Ursache der Erderwärmung ist. Aber diese Frage das „Warum“, willst Du ja gar nicht erst aufkommen lassen.
      Wenn tatsächlich die CO2-Emissionen reduziert werden müssen, um das Klima zu retten, so wird man um Atomkraftwerke nicht herumkommen, den die Zahlen auf http://www.electricityMap.org weisen deutlich darauf hin, dass Länder wie Frankreich, die einen geringen Anteil an regenerativen Energien haben, bezüglich der CO2-Emissionen besser abschneiden als Länder wie Deutschland, wo der Anteil erneuerbarer Energien hoch ist. Das wusste auch die kluge Greta: „Personally I am against nuclear power, but according to the IPCC, it can be a small part of a very big new carbon free energy solution, especially in countries and areas that lack the possibility of a full scale renewable energy supply“ (https://www.facebook.com/gretathunbergsweden/photos/a.733630957004727/793436521024170/?type=3&theater).
      Und so sind die Lösungen immer auch gleich ziemlich unappetitlich. Deshalb müssen wir dem frechen Hypermental folgen, der geschmacklos spottet, um den Raum des Denkens wieder zu öffnen, und nicht dem guten und braven Geno di Campo, der seine Greta blind verehrt und vergöttert, ohne den langen Text, den sie geschrieben hat, weil er nur kurze Texte liest, je gelesen zu haben, und gleichzeitig gegen die Atomlobby wettert.
      Bewusstseinsveränderungen können nur über Verständnis bewirkt werden, was hier ziemlich schwierig ist, weil hier niemand und ich am wenigsten durchblickt, oder über Gefühle wie Angst, was mir gerade vonstatten zu gehen scheint. Zu befürchen ist, dass es dabei wieder einmal bloß um Profitmaximierung geht.
      Viele liebe Grüße
      Dein René

      Gefällt 2 Personen

      • DEINE texte sind mir zu lang und ich lese sie nicht, weil „herr doktor“ grundschulwissen und das wissen von 99% der wissenschaftler negiert. es is mir auch egal, ob du dem frauenfeindlichen, rassistischen hetzer @hypermental folgst (zitat: „Ich würde dieser grinsenden Japsentussi am liebsten ihre Innereien rausreißen und ihr dann ihre eigene Fotze bei lebendigem Leibe als Rollkragen über den Kopf stülpen! Die hätten es damals nicht bei Hiroshima und Nagasaki belassen bleiben dürfen…“ und leugnest, dass du heimlicher afd-anhänger bist. trotzden umgebe ich mich lieber mit „gutmenschen“ und tieren, als mit gewöhnlichen arschlöchern. und verwechsle mein schweigen zu deinen beiträgen bitte nicht mit meiner zustimmung, vielleicht habe ich nur keine lust mit idioten zu diskutieren.

        Gefällt mir

        • Hypermental provoziert nur und es ist bedauerlich, dass mit Dir aufgrund Deiner ideologischen Abgeschottetheit überhaupt kein Dialog mehr möglich ist. Ich negiere das Wissen von 99% der Wissenschaftler nicht. Ich habe nur geschrieben, das ich es nicht habe und diese Sachverhalte nicht einschätzen kann. Ich glaube, dass viele Menschen dieses Wissen nicht haben, und trotzdem verlangt man ihnen einen Standpunkt und ein Lippenbekenntnis ab. Ich würde mich allerdings wundern, wenn Du selbst das gesamte Wissen von 99% der Wissenschaflter hättest, da Du so ungern liest. Für Dich gibt es nur zwei Schubladen: „Gutmenschen“ und „AfD-Anhänger“. Wie kann ich ein AfD-Anhänger sein, wenn ich bei den Kreistagswahlen erfolgreich gegen die AfD kandidiert habe? Am Ende bleiben Dir nur Beschimpfungen, armer Geno.

          Gefällt mir

        • Wieso heimlich, wenn selbst Du das „Weisst“, und….
          Lieber ein Stadtbekannter Saeufer, als ein Anonymer Alkoholiker.

          Die AFD hat mehr bewirkt als die meisten Gutmenschen.
          (Aber nur weil den Hackfressen in der Politik, die Wirtschaft am „Herzen“ liegt aber Gleichzeitig im Nacken sitzt Obwohl sich beide gegenseitig das Rektum ausschlecken) um jetzt mit typisch Westlichem sinnlosen Aktionismuss irgendwelche verbl…deten Gutmensch Waehler um sich zu Rotten.
          Wer nicht in dieses faschistoid angehauchte Bild der derzeitigen seit 30 Jahren marodierenden Okkupationsdiktatur passt, wird abgesetzt. Natuerlich alles nur in Maasen.

          Gefällt mir

      • Alle E-Versionen werden gehypt und bessere Alternativen wie Wasserstoff gleichzeitig unterdrückt, meinte ich. Als das anfing mit den ersten Aufrufen zur Förderung, haben mein Mann und ich sofort recherchiert, welche Rohstoffe benötigt werden, wie diese abgebaut werden, welche Maßnahmen zum Recycling der Batterien bestehen. Die Antworten führten zur völligen Ablehnung.
        Es freut mich übrigens, dass dir meine Texte gefallen, denn was ich tue, tue ich mit Leidenschaft.

        Gefällt 1 Person

        • Liebe Caroline,
          Du bist wunderbar! Ich war mir nicht so sicher, ob ich Deinen Text richtig verstanden habe, aber nun sehe ich und es bestätigt sich, dass wir, wie ich gleich beim ersten Lesen eines anderen Textes von Dir gespürt habe, auf einer Wellenlänge sind. Es gibt bessere Alternativen zur Atomenergie – nämlich: Aufforstung – Regeneration der Moore – Grünlandpflege – Emissionshandel – Wasserstoff – als Geschäftemacherei mit Naturzerstörung! Vielleicht wird sich die Vernunft doch durchsetzen. Deine freundlichen und weitsichtigen Zeilen, durch welche hindurch Deine enorme Kraft spürbar ist, lassen mich wieder Hoffnung schöpfen.
          Viele liebe Grüße
          Dein René

          Gefällt 1 Person

          • Das Schöne ist, dass meine Kinder ebenfalls – ohne Druck – ähnlich empfinden, leben und sich ausdrücken und diese Form des Lebens auch an ihre Kinder weitergeben. Wobei es jedem frei steht, sich anders zu entscheiden.
            Was ich verachte, ist Scheuklappendenken übern kurzen Weg, was ich verabcheue ist das Suchen nach persönlichem Profit gegen die Gesellschaft. Genau das sehe ich allerdings. Es ist tödlich bei einer so wichtigen Problematik. Hierzu werden im Eigeninteresse Zahlen verfälscht, wird maßlos übertrieben, wodurch so vieles unglaubwürdig erscheint, das im Ursprung schon richtig ist. Und es werden mal wieder Gruppen gegeneinander aufgehetzt, die gemeinsam so viel erreichen könnten. Gegeneinander statt Debatten, Diskussionen.
            Was deiner Schwester geschehen ist, tut mir aufrichtig leid. Da hat man sie aber unzulässig allein gelassen mit einem hoch aggressiven Autisten. So etwas darf eigentlich nicht passieren.
            Bzgl. Autismus muss ich sagen, dass es ein sehr breites Spektrum an Ausprägungen gibt, Asperger sind nochmal ein Kapitel für sich. Und kaum ein Fall gleicht dem anderen. Ich habe einige Fortbildungen zu dieser Thematik gemacht. Kurze Erklärungen taugen hier nicht, würden nur Halbwissen vermitteln. Nur so viel: Asperger können in der Regel nicht lügen, verstehen keine Ironie, sind immer logisch und klar. In der Grundschule haben sie bei – vermeidbaren – Veränderungen oft noch einen Mangel an Impulskontrolle. Ich mag sie sehr. Im Gegensatz zu vielen anderen Autisten sind sie mit logischen Argumenten zu überzeugen. Das kostet aber Zeit bei Kindern. Die meisten lernen im Lauf ihres Lebens bei richtiger Übung die Reaktionen von anderen Menschentypen zu lesen. Soweit meine persönlichen schulischen Erfahrungen.
            Übrigens bedeutet ein hohes Einfühlungsvermögen nicht automatisch ethisches Verhalten. Es kommt doch sehr darauf an, wie man diese Fähigkeit nutzt. Soziopathen z.B. haben ein hoch entwickeltes Einfühlungsvermögen und beherrschen Manipulation deshalb perfekt.
            Meine Texte werde ich niemals umschreiben. Soll man sie doch verbieten. Sind die Worte erst einmal in der Welt, sind sie nicht mehr aufzuhalten – im Guten wie leider auch im Schlechten. Damit sie besser in die Welt kommen, werde ich jetzt mehrere Eemplare meines Buches im Buchladen auslegen und den Erlös für ein Umweltprojekt im Kindergarten spenden. Die übliche Werbung mit Selbstbeweihräucherung mag ich eher nicht.

            Gefällt mir

        • Liebe Stella,
          im Jahr 2000 gab es eine Ausstellung „Hypermental. Wahnhafte Wirklichkeiten“. An diese Idee knüpft der Blog von Hypermental an. Es geht nicht um die Abbildung von Wirklichkeit und damit auch nicht um die Beleidiung einer Person, sondern um die Sichtbarmachung unserer Wirklichkeitskonstruktionen und um ihre Dekonstruktion oder auch Destruktion. Somit hast Du recht, wenn Du sagst, dass die Zerstörung des Symbols nicht konstruktiv ist. Das, was Du vorschlägst, nämlich die Veränderung des Umgangs mit diesem Symbol, wäre schon der nächste Schritt. Die Person Greta Thunberg ist, schon weil sie, wie Caroline Caspar hervorgehoben hat, eine Autistin ist, moralisch integer. Das Symbol „Greta“ wird aber von allen möglichen Kräften benutzt und zu allen möglichen Zwecken eingesetzt. Wenn es z.B. dazu benutzt wird, dass Hypermental denunziert wird und dass ich diffamiert werde, indem ich als AfD-Anhänger bezeichnet werde, obwohl ich sogar bei einer Wahl gegen die AfD angetreten bin, dann hat das mit den Intentionen der Person Greta Thunberg nichts mehr zu tun. Wenn ich auf dieser Seite als Idiot bezeichnet werde, ist das tatsächlich nur eine persönliche Beleidigung. Wenn ich dagegen, weil ich Hypermentals hypermentales Projekt nicht verurteile, als AfD-Anhänger diffamiert und denunziert werde, so steckt dahinter die Absicht, den Protest gegen die Auswüchse des Windkraftausbaus zu diffamieren. Als die Bürgerinitiative Freie Friedländer Wiese gegen die Ausweisung von Windfeldern auf einem der wichtigsten europäischen Vogelrastplätze zu protestieren begonnen hat, hat der SPD-Politiker und Windkraft-Lobbyist Patrick Dahlemann sogleich versucht, die BI als NPD-nah und rechtsradikal zu diffamieren und zu denunzieren, weil sie den Begriff „Heimat“ verwendet hat. (Es war kurz vor der Schaffung des Heimatministeriums.) Solche Diffamatoren und Denunzianten berufen sich auf Greta Thunberg, die mit ihren Machenschaften nichts zu tun hat und mit Sicherheit auch nichts zu tun haben will. Ich habe in der DDR gelebt, habe mich an der 89er Bewegung, an die das Wort Bündnis 90 noch erinnert, beteiligt und bin darüber erschreckt, dass Intoleranz gegenüber Andersdenkenden, Dogmatismus, Diffamation und Denunziantentum (immer natürlich im Namen des Guten) nur dreißig Jahre nach dem Untergang der DDR schon wieder um sich greift.
          Viele Grüße
          Dein René

          Gefällt 1 Person

          • Nun, ich habe dich weder das eine noch das andere genannt und bin generell gegen Schubladendenken. Menschen geben so viel von sich, wenn der Tag lang ist und of ist es ihnen egal, ob das, was sie sagen, der Wahrheit entspricht. Ich versuche mein Bestes, nicht so zu sein. Es ist sehr schade, dass gute Initiativen immer wieder von manipulierenden Politikern runtergezogen werden oder von Profitgeiern ausgenutzt werden.

            Gefällt 1 Person

            • Es war ein anderer Kommentator auf dieser Seite, der mich sowohl das eine als auch das andere genannt hat. Die persönliche Beleidigung ist mir gleichgültig, da sie allein auf denjenigen, der sich so äußert, ein schlechtes Licht wirft. Aber die politische Diffamierung wollte ich von mir weisen, weil ich nicht möchte, dass die gegen den massiven Windkraftausbau gerichtete Naturschutzbewegung, der ich angehöre, diskreditiert wird.

              Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.