zum tag der menschenrechte

deutsche konsumidioten verlangen, dass in deutschland soziale und ökologische mindeststandards eingehalten werden, denn mensch und natur müssen geschützt werden. deshalb kommen fast 90 % der konsumgüter aus dem ausland. trotzdem sind die deutschen europameister der müllproduktion und verbrauchen gleichzeitig so viel strom, wie z.b. alle afrikanischen staaten zusammen. nachhaltigkeit und umweltbewusstsein sehen echt anders aus!

es ist unfair, wenn in deutschland höchststandards zur regel gemacht werden und dann, nach der verlagerung der produktion in entwicklungsländer die dortige ausbeutung von mensch und natur akzeptiert wird. es fehlen menschenwürdige globale lohnuntergrenzen oder ein global verbindlicher mindestlohn. die globalisierung braucht menschenrechtliche standards, verbindliche globale rahmenbedingungen zum schutz von mensch und nature. es braucht einen weltvertrag, der die ausbeutung von mensch und natur beendet.
laut der logik der welthandelsorganisation können nicht nur, sondern müssen sogar güter gehandelt werden, die von kindern unter sklavenartigen bedingungen produziert werden. der eigentliche grund für den unerträglichen zustand der weltweiten ökonomie und des „freien handels“’ ist, dass die globalen regelwerke nicht aufeinander abgestimmt sind, absichtlich und und wissentlich. konzerne beuteten in vielen ländern afrikas die bodenschätze aus, ohne dass die bevölkerung davon profitieren kann. ausserdem entziehen sie sich durch tricks ihrer steuerpflicht. apple, amazon und andere sind bis zum heutigen tag und völlig legal trittbrettfahrer des systems. die ausbeutung durch multi-konzerne nimmt kein ende!

standards müssen im gesamten welthandel gelten. nur die festlegung und anerkennung sozialer und ökologischer mindeststandards wird freihandelsabkommen in echte fairhandelsabkommen verändern. die eu kann und muss durch seine marktmacht eine vorreiterrolle übernehmen und weltweit standards setzen. wenn wir nicht zu einer neuen dimension der zusammenarbeit mit den herkunftsländern der flüchtlinge und illegalen migranten kommen, werden sich millionen von menschen ohne visum nach europa aufmachen.

4 Gedanken zu „zum tag der menschenrechte

  1. Nicht zu vergessen ist das alles nur möglich weil in den armen Ländern Politiker an der Macht sind, die Land- und Wasserrechte an ausländische Konzerne verpachten bzw. verkaufen, weil sie sich bestechen lassen. Die Politiker, die gerne möchten, dass ihr eigenes Volk von den Bodenschätzen profitiert, werden ja merkwürdigerweise immer umgebracht.

    Gefällt 3 Personen

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.