quälendes tierwohl

schlachthäuser sind keine wellnessoasen?
egal ob aus massentierhaltung oder vom bio-bauern,
die schlachtung, tierwohl und  tierschutz lassen sich nicht vereinbaren:

nur DU, als verbraucher, kannst daran etwas verändern!

3 Gedanken zu „quälendes tierwohl

  1. Also meine Bratwurst steht gerade auf dem Herd und ich freue mich schon riesig darauf!
    Auch verzehre ich mit Wonne gern Koteletts und Schnitzel. Nur das Steak kann der Kroate an der Ecke besser medium bereiten, dass gibt es aber vielleicht einmal in drei Monaten (wegen des Eisenhaushalts 🤣)!
    Fleisch hält bei mir Leib und Seele zusammen, Gemüse nur zum Fleisch und in der Suppe. Ich würde nie freiwillig zum Vegetarier oder Veganer werden.
    Aber Quälerei darf nicht sein!

    G. l. G. Jochen

    Liken

  2. Ich habe mal gehört, dass Biobauern mit einer Ausnahmegenehmigung direkt auf der Wiese töten dürfen. Dabei wird das Tier hinter einem mobilen Sichtschutz (um die Herde nicht zu irritieren) mit einem Bolzenschussgerät betäubt und dann unmittelbar getötet und abtransportiert, um anderenorts ausgenommen zu werden. Todesangst und Transportstress werden dadurch vermieden. Allerdings ist das keine Lösung für die Massentierhaltung, da zu teuer und umständlich bei einer größeren Anzahl von Tieren. Aber eventuell ein erster Schritt in die richtige Richtung?
    Wenn man Vegetariertum schon nicht allgemein durchsetzen kann (dieses erscheint mir utopisch), sollte man Fleisch so teuer machen, dass es ähnlich wie noch vor zwei oder drei Generationen, eine Ausnahme („Sonntagsbraten“) bleibt, und man mit dem Aufpreis eine artgerechte Bio-Haltung und stressfreie Schlachtung gewährleisten kann. Der Viehbestand könnte dadurch auch um 70 bis 80% reduziert werden und entsprechend auch der Flächenbedarf, Futtermittelanbau und Wasserverbrauch.

    Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.