papst pervers?

ein schwangerschaftsabbruch ist wie ein auftragsmord? papst franziskus verkündet: „Ist es richtig, ein menschliches Leben zu beenden, um ein Problem zu lösen? Das kann man nicht machen, es ist nicht gerecht, einen Menschen umzubringen, auch wenn er klein ist. Das ist wie einen Auftragskiller anzuheuern.“

hat der papst angst, dass schwangerschaftsabbruch und verhütung den nachschub von „frischfleisch“ für die katholischen kinderficker in amt und würden reduzieren? warum ist der missbrauch von kindern in der katholischen kirche so schrecklich selbstverständlich und warum begünstigen die strukturen dieser kirche pädophile täter? warum sind für katholische kirche abtreibung, eine zweite heirat, wilde ehe und homosexualität sünde? warum kann man katholische kinderschänder nicht anklagen und verurteilen? warum kriminalisiert der angebliche  „katholische reformator“ papst franziskus jetzt die frauen?

nur wenige treten aus dieser perversen glaubensgemeinschaft mit ihren absurden regeln aus. warum unterstützt die mehrheit der katholiken diese perverse kinderliebe, die kinderficker und frauenfeindlichkeit der katholischen kirche bereitwillig mit kirschensteuer und gibt die eigenen kinder in die obhut dieser kinderlieben pädophilen priester?

10 Gedanken zu „papst pervers?

  1. Konnte mir die Religion nicht aussuchen, wurde einfach getauft.
    Habe die Konfirmation gern mitgenommen (wegen der Geschenke). Richtig geglaubt habe ich nur, wenn mal wieder eine Abreibung bevor stand. Dann ging jedes Mal ein Stoßgebet gen Himmel.
    Ausgetreten bin ich dann, als man 9% Kirchensteuer von mir haben wollte (vorher waren es nur 4,5%). Ansonsten halte ich von den verlogenen und heuchelnden Katholiken nicht sehr viel, habe acht Jahre im erzkatholischen Münsterlandgelebt auf dem Land gelebt und so manches gesehen.

    G. l. G. Jochen

    Gefällt mir

  2. Im Gegensatz zum Islam kann ich über die katholische Kirche herzhaft lachen, auch dank Beiträgen wie diesem. Dafür hätten sie uns vor ein paar hundert Jahren noch verfolgt und verbrannt. Insofern hat sich die Kirche toll weiterentwickelt. Man kann mittlerweile austreten.
    Die letzten Päpste waren übrigens lustiger. Der jetzige wirkt manchmal beunruhigend vernünftig. Und dann scheibt er so faschistoid intolerante Wuchteln über Dinge, die ihn nichts angehen, und die Welt ist wieder in Ordnung.

    Gefällt mir

  3. Die katholische Kirche (sie besitzt übrigens die Hälfte des weltweit existierenden Vermögens) ist für die Menschheit genau so schädlich, wie der Islam. Zwei rückständige Dogmenmüllhäufen, die der Menschheit auf dem Weg in eine friedliche und freie Zukunft im Weg stehen. Zum Glück scheint der Stern der Katholiken langsam zu sinken. Beim Islam wird’s wohl leider noch etwas länger dauern. Religionsirrsinn.

    Gefällt 4 Personen

und was meinst du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.