4 Gedanken zu „stress vermeiden

  1. Lieber Geno, ich finde, dass dieses Filmchen ein cooles Beispiel dafür ist, wie das Herrchen dem Hunde ähnlich wird. Allerdings ist mir erst nach mehrmaligen Hinsehen aufgefallen, wie der Mann – genau wie der Mops – die Zunge raussteckt, beziehungsweise raushängen lässt. In gewisser Weise ist er in diesem Moment mit dem Mops Eins, eine kompakte Energie in Bewegung.
    Wie der Mops das allerdings sieht, empfindet, wahrnimmt – wird mir wohl ewig ein Rätsel bleiben. Wahrlich ist er dem Herrchen ganz nah, und ich kenne Möpse, die mögen das mehr als alles Andere. Der Mops im Gif wiederum, scheint mir schon nach einem Ausweg zu sinnen. Er wurde offensichtlich ohne Vorwarnung in diese Lage gehoben. Der letztendliche Ausgang der Situation, bleibt mir jedoch verborgen, weil ich nur einen Ausschnitt sehe. Ich selbst stelle mir das ganz lustig vor. Dankeschön für die Anregung, hier etwas Stress in heitere Gedanken umzuwandeln. Fühlbare Grüße * Luxus

    Gefällt 2 Personen

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.