nur ein vogelschiss?

ursprünglich veröffentlicht auf uwe ullrichs blog woldcitizen: „Man hat in Deutschland verlernt zuzuhoeren! Gauland hat in Thueringen gesagt Hitler und die Nazizeit waren nur ein Vogelschiss in der erfolgreichen 1000 jaehrigen deutschen Geschichte, unzweifelhaft hat er recht, da ist nichts mit Verharmlosung der Nazis und ihrer Opfer, die 12 Jahre sind nun mal nur ein Tropfen in der Geschichte und noch dazu wo er sich doch vorher zur deutschen Verantwortung fuer die Opfer bekannte.“ mehr hierzu/weiterlesen

tatsächlich sind 12 jahre im vergleich zu 1.000 jahren nicht viel, aber hitlers kampf gegen fast die ganze welt kostete bis zu 80 millionen menschen das leben (wenn man die verbrechen und kriegsfolgen einbezieht). auf 1.000 jahre verteilt sind das durchschnittlich unglaubliche 80.000 totesopfer jedes jahr, 1.000 jahre lang!
nur ein vogelschiss, oder 1.000 jahre vogelscheisserei?

15 Gedanken zu „nur ein vogelschiss?

  1. Beschämend, wie man die Nazi-Zeit immer wieder versucht herunterzuspielen. Jeder Tote aufgrund eines solchen und anderer Menschen verachtenden Regimes ist ein Toter zu viel. Mir geht da der Hut hoch, wenn ich solch polemische und dumme Sprüche höre…

    Gefällt 1 Person

  2. Genau so sieht es aus! Als unpolitischer Blogger hab ich mich sogar dazu mal verleiten lassen, diesen Vergleich ein wenig in einer Geschichte dazubringen. Nichts großartiges, und das Wichtigste hab ich auch nur angeschnitten. Wenn ich mich nämlich an Sept. 2015 und dem Thüringer-Vorsitzenden dieser Partei (Höcke) erinnere, hat der auch schon mal so einen Müll von sich gegeben. Das widerspricht jedem Anspruch, denn man an sich selbst, seiner Partei und seinen Wähler haben muss. Aus Denk- und Sprachfehlern sollte man tunlichst lernen. Und im Übrigen hätte ich von der bezahlten Presse auch erwartet, dass sie dies unter jener Perspektive betrachten würden und nich nur den Satz ausschlachten.

    Hier mein kleiner Beitrag btw.: „Die Vogellosung“

    Gefällt 1 Person

  3. Das hat ja nicht irgendein Hinterbänkler gesagt. Was schlimm genug wäre. Das hat der Oppositionsführer im Deutschen Bundestag von sich gegeben.

    Und das ist beschämend. Über 50 Millionen Nazi- und Kriegsopfer als Vogelschiss zu bezeichnen ist unerhört und eigentlich müsste der Herr Gauland längst Konsequenzen daraus gezogen haben.

    Nur dazu fehlt ihm die Größe.

    Gefällt 3 Personen

  4. Wenn sich auf der Welt nicht grundlegend was ändert, werden wir weiterhin in der Kloake waten. Ob jetzt braune Scheiße oder Vogelkacke oder andere Fäkalien, es vermischt sich alles in eine große, stinkende Brühe!

    Gefällt 2 Personen

  5. In konservativen Kreisen hatte man schon immer ein Faible für weiße Westen und für reines „weiß auf weiß“ – weißer Vogelschiss auf weißer Weste ist doch ein akzeptabler Kollateralschaden im Vergleich zu knietief in der braunen Scheiße, nicht? 😉 Mit der Erinnerungskultur haben diese Leute nix am Hut – eher mit dem schnellen Vergessen, damit man die Errungenschaften der „guten alten Zeit“ wieder einführen kann – etwa ein florierendes Burschenschaftenwesen an den Unis, Frauen die sich am Herd um Kinder/Küche/Kirche kümmern und ein gesunder Militarismus aus der Mitte der Gesellschaft! ⚔️

    Gefällt 2 Personen

und was meinst du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.