fussball interessiert mich nicht!

6. bundesliga-titel in folge für den fc bayern! warum ist fussball so langweilig geworden? weil es alleine um’s geld geht! die fussballvereine gibt es nicht mehr um die fussballfans zu unterhalten, es gibt sie, weil verblödete fussballfans diese vereine (finanziell) unterhalten! die berühmtheit immer mehr solcher vereine und deren spieler hängt mit der blödheit ihrer bewunderer zusammen!

der typische fussballfan schläft in vereinsbettwäsche und dekoriert sein wohnzimmer mit vereinsschals, spielertrikots und einem vereinslogo an die wand. echte fussballfans sind oft oberflächlich und nicht sehr belesen. ausserhalb des fussballs wissen sie nur wenig von der welt. ihr einziges interesse lässt sie seit jahren verblöden. ihre twitter-trends und tweets während den spielen sind kaum auszuhalten.

fussballfans stören sich an dem ausmass der kommerzialisierung im fussballgeschäft, erkennen aber nicht, dass sie selbst das schmiermittel in diesem schmierentheater sind. nur die zunehmende blödheit der fans macht fussball für immer mehr investoren und deren neue geschäftsmodelle so interessant. ein milliardengeschäft!

tv-einnahmen pro saison in mio. euro:durchschnittlicher jahreslohn eines premier-league-spieler in mio. pfund:umsatz pro jahr 2007 bis 2016 in mio. pfund:prozentualer anteil britischer spieler in den «big six»* der premier league:transfer-ausgaben chinesischer klubs pro jahr in mio. dollar:in welchem land die 20 bestbezahlten fussballer anfang 2017 spielten:preisgeld an weltmeisterschaften in mio. dollar:vereine der «big six» in englischem besitz:quelle: watson.ch

3 Gedanken zu „fussball interessiert mich nicht!

  1. Den Verlauf der Bundesliegaspiele bekomme ich hier auch ohne selber zu glotzen durch das entsprechende Gebrüll aus den Nachbarhäusern mit… Zu den Fußballbrüllaffen unter meinen Nachbarn habe ich eher oberflächlichen und reduzierten Kontakt. Vermutlich halten sie mich für schwul, wenn ich während eines laufenden BVB-Spiels im Garten arbeite… 😉 Brot und Spiele, der Plebs schaut heute Bundesliga, statt Gladiatorenkämpfe und Wagenrennen. Sonst hat sich in 2000 Jahren nix geändert… „Fußball ist unser Leben, trallala…“ Wie traurig. Arme Leut. 👎

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich verschwende keine Minute mehr, Fußballspiele anzusehen. Manchmal denke ich, daß das nur noch Verarsche ist. Der FC Bayern hat mir, auf gut bayrisch, das Kraut ausg’schütt‘.
    Der Verein kommt mir wie eine gut geschmierte Gelddruckmaschine vor🤑
    Dieser unsägliche Uli Hoeneß hockt jetzt genau wieder da, wo er war. Wenn wir Kleinen es wagen, bei der Steuer nur ein bißchen zu schwindeln, bekommen wir eine mit, daß uns der Schädel brummt.
    Er macht mir keinen Spaß mehr, dieser Fußball🤢
    Früher, in meiner Jugend, gab es Sepp Maier, Gerd Müller, Franz Beckenbauer, Katsche und so viele andere, tolle Spieler. Sie verdienten sicher auch gut, aber heute „verkauft“ (ein schlimmes Wort dafür) oder „kauft“ ein Verein für Millionenbeträge seine Spieler.
    Heutzutage verdienen Sportler sicher teilweise so viel im Monat, wie ich als Krankenschwester, in meiner aktiven Zeit, das ganze Jahr nicht. In anderen Berufen, die nicht so toll sind, z.B. Müllabfuhr, Kanalreinigung, Bauarbeiter, Polizei, Feuerwehr, Bestatter usw. bekommt man auch nicht gerade viel Kohle. Diese Menschen hätten es aber wirklich verdient, so richtig gut Geld zu bekommen – die anderen Leute rennen dem Ball nach, fahren Rennautos, spielen Tennis usw. und man steckt ihnen Unsummen in den A….!

    Gefällt 2 Personen

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.