das dashcam-urteil

bilddie aufzeichnungen einer dashcam sind als beweismittel vor gericht zulässig, permanentes filmen aus dem auto heraus ist und bleibt allerdings verboten. um deine unschuld mit einer dashcam zu beweisen musst du erstmal kriminell werden und darfst deshalb auch mit einem bussgeld rechnen. widersprüchlich logisch, oder?

Advertisements

5 Gedanken zu „das dashcam-urteil

  1. Jaaaa, das allein ist ja schon mal völlig „logisch“, aber jetzt dürfen ja die Aufnahmen vor Gericht verwendet werden, was ja bisher verboten war, weil…. Durch die neue Datenschutzverordnung wird bereits bei der Erhebung der persönlichen Daten gegen das Gesetz verstoßen… Da kommt es also auf das bisschen Film auch nicht mehr drauf an! Deutsche Logik?? 😊

    Gefällt 2 Personen

  2. Hihi, typisch deutsche Erbsenzählerei mal wieder😊
    Gut, daß man ja vorher weiß, wann was passiert, dann kann man schnell noch die Kamera einschalten.
    Jetzt bin ich froh, daß ich kein so Trumm im Auto habe😊

    Gefällt 2 Personen

was fällt dir dazu ein?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s