wordpress meet and greet – all bloggers welcome

opinionated man: All bloggers are welcome to use this post as a forum for meeting new bloggers and finding new blogs to visit! Feel free and promote yourself below! Visit some blogs and make some new friends!
This post now has over 2,000 active bloggers waiting to connect in it. I encourage anyone looking for new blogs to view or people to converse with to browse through the comment section and network…..    read more

warum teile ich diesen beitrag? zum einen für meine englischsprachigen follower, und weil ich euch zeigen will, wie viel stress das bloggen machen kann. dieser (hervorgehobene) beitrag zählt über 10.000 kommentare (blogger-bio über 2.000) und sehr viele kommentare beantwortet dieser blogger (über 56.000 follower, über 1,7 mio views) auch noch. dann kenne ich aber blogger, die mit viel liebe und aufwand ihr blog gestalten, für kaum besucher, wenig likes und null kommentare.

auf solchen viel kommentierten blogbeiträgen verteile ich „likes“ wie frolic an meine hunde und neue follower freuen sich, auch wenn ich aus zeitmangel deren kommentare gar nicht lesen konnte.  😉

18 Gedanken zu „wordpress meet and greet – all bloggers welcome

  1. Make WordPress Great A… ah, Moment, Fake N … falsch abgebogen. Ich hab’s mal „Geliked“, und wenn ich unglaublich viel mehr Besucher durch diesen Knopfdruck heute Abend in meinem Universum habe sollte, dann läuft Plan B – „reinspamen“. Plan C wäre alle Kommentare aus 2018 zu Liken. 🙂
    Spaß beiseite: Das ist schon imposant. Da müsste man ja fast mal Tante Gugle fragen, ob es einen WP-Blogpost gibt, der noch mehr Kommis abwarf….

    Gefällt 3 Personen

  2. ANMERKUNG:
    auf solchen „meet and greet“ beiträgen (ähnlich wie award-nominierungen) kann man mit kommentaren und „likes“ auf sein blog aufmerksam machen. blogger stellen sich mit kurzen kommentaren (oder nur mit „emojis“) vor, andere machen nur mit „likes“ auf sich aufmerksam.

    Gefällt 2 Personen

    • auf solchen „meet and greet“ beiträgen (ähnlich wie award-nominierungen) kann man mit kommentaren und „likes“ auf sein blog aufmerksam machen. blogger stellen sich mit kurzen kommentaren (oder nur mit „emojis“) vor, andere machen nur mit „likes“ auf sich aufmerksam.

      Gefällt 2 Personen

  3. Habe keinen eigenen Blog, aber ich kommentiere gerne, weil ich finde, daß eben ein Blogger ein Feedback braucht. Mir würde es stinken, wenn ich mir viel Mühe mit einem Beitrag mache und kein Schwein gibt mir eine Antwort. Bei den Likes denke ich mir auch oft, wieviele den Text wohl wirklich gelesen haben. Ich würde aber auch nix liken, wenn ich es nicht gelesen habe, vielleicht geht mir der Artikel ja vollkommen gegen den Strich😊
    Also, ich teste dich dann, indem ich was Ekelhaftes schreibe und du es dann likest😈

    Gefällt 8 Personen

und was meinst du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.