die mittelschicht betrügt sich selbst

mehr gerechtigkeit? wo siehst du dich selbst? oben oder unten?
die meisten wähler stellt die deutsche mittelschicht, die aber immer mehr an politischem einfluss verliert. schuld ist das bürgertum selbst, denn es grenzt sich von den armen ab, sieht sich selbst an der seite der vermögenden und stärkt damit genau jene, die sich auf seine kosten bereichern.

4 Gedanken zu „die mittelschicht betrügt sich selbst

  1. Kann es nicht sein, dass sich die Mittelschicht eher abwendet von der Politik? Weil sie es nicht mehr erträgt, was auf dem Parkett geschieht und welche Idioten die Zepter der politischen Gestaltung in den Händen tragen…

    Gefällt 1 Person

  2. Und möchte unbedingt von denen da oben geliebt werden,was gesamtgesellschaftlich gesehen zu weiteren Fehlleistungen führt, weil innerlich korrumpiert.
    Ich habe einige finanzielle Stufen durch, fühlte mich nie einer Schicht zugehörig, weil mich das nicht interessiert. Solche Überlegungen verkleinern das eigene Sichtfeld. War immer dergleiche Mensch mit denselben Idealen, ob ich nun unterrichtet, Häuser verkauft oder – mit fünf Kindern alleinerziehend – nachts geputzt habe. Bemühe mich, das Ganze und vor allem die Ungerechtigkeiten zu sehen und in meinem Rahmen mit meinen bescheidenen Mitteln dagegen anzukämpfen, obwohl es mir sehr gut geht.

    Gefällt 1 Person

  3. Danke für diesen Beitrag- wo war nochmal der Gefällt-mir-nicht-Button?^^ – Vor Jahren dachte ich einmal, dass wir (damals noch mit Partner) zur einkommensstarken Schicht gehören- dann sah ich eine ähnliche Statistik und zack- heruntergefallen -( ok, dass er dann nach der Scheidung und Jobwechsel zur starken Schicht gehörte, ist ein anderes Thema). Ich gehöre trotz Vollzeit arbeitend definitiv zur einkommensschwachen Schicht- noch, ich arbeite aber daran, entweder bekomme ich bald mehr, sprich andere Einnahmen oder ich gebe gar nichts mehr, oder minimalst aus 😉

    Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.