erik (28) – ein mutmacher?

erik (28) erfuhr vor 9 monaten, dass er einen bösartigen, 2,5 cm grossen hirntumor hat. nach 2 operationen, mehreren bestrahlungen und chemotherapien gilt erik heute als nahezu austherapiert. die medizin kann nichts mehr gegen seine krankheit tun. im krankenhaus begann erik zu bloggen: „Ich nehme es hin, dass ich krank bin, aber nicht, dass ich nicht mehr lange lebe. Ich akzeptiere die Diagnose, nicht die Prognose.“ erik will bald seinen cousin in kapstadt besuchen und lebt nur noch für seine träume: „Mutti ich hab’s geschafft – endlich in der Bildzeitung.“ mutti kümmert sich auch um’s spendenkonto: „Spenden für Erik hat die Adresse der Website aktualisiert.“ und „Jetzt gibts auch einen Paypal-Link zum Spenden.“ das macht doch mut, oder?

RUMMELSCHUBSER & SEIN HIRNTUMOR, Reisebericht mit Hirn(T)humor:
Berliner Krebspatient (Hirntumor, Glioblastom Stufe IV) – nach epileptischem Anfall, am 27.12.2016 diagnostiziert. Seine Reise mit dem Kumpel im Schädel & alles was so drum herum passiert. Ziele? Aufklärung, Hoffnung und Mut spenden für Gleichgesinnte und jene die Mal wieder ein Lächeln verdient haben. quelle: rummelschubser

2 Gedanken zu „erik (28) – ein mutmacher?

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.