meinungsfreiheit, unwahrheiten und lügen

wie weit darf meinungsfreiheit gehen? im wahlkampfjahr 2017 wird es oft schwer, wahrheiten von lügen, unwahrheiten und meinungen zu unterscheiden. unsere meinungsfreiheit bedeutet noch lange nicht, dass man lügen verbreiten darf.

  • „erdoğan hat den putschversuch in der türkei selbst inszeniert?“
    das ist eine frage, weil der autor den satz mit einem fragezeichen beendet und somit nach einer antwort oder meinungen sucht.
  • „erdoğan hat den putschversuch in der türkei selbst inszeniert.“
    das ist die unwahrheit, wenn der autor nicht weiss, dass er die unwahrheit schreibt, es ihm an wissen fehlt und er nur seine meinung verbreiten will.
  • „erdoğan hat den putschversuch in der türkei selbst inszeniert!“
    das ist eine lüge, wenn der autor weiss, dass es eine lüge ist und er einen anderen initiator und verantwortlichen des putschversuches kennt.
  • „erdoğan hat den putschversuch in der türkei selbst inszeniert!“
    das ist die wahrheit, wenn der autor die von den westlichen geheimdiensten mitgeschnittenen und belastenden erdoğan-telefonate veröffentlicht.

lügenpresse? wenn die medien unwahrheiten verbreiten und dies nicht wissen, dann sind dies unwahrheiten, aber keine lügen. wenn die medien aber unwahrheiten verbreiten und dies wissen, dann lügen sie. wenn die medien jedoch wahrheiten verschweigen, dann handelt es sich um beeinflussung, einseitigkeit, irreführung und bildung einer öffentlichen meinung.

Advertisements

7 Gedanken zu „meinungsfreiheit, unwahrheiten und lügen

  1. die mutmaßung, dass erdogan den putsch selbst inszeniert haben könnte, könnte wahr sein.
    weil erdogan dadurch eine legale berechtigung hätte, die vielen, vielen angeblich beteiligten und kritiker zu verhaften.
    die gülen bewegung, die erdogan hinter dem putsch vermutet, sehe ich nicht, so weit ich überhaupt eine beurteilung machen könnte.
    wie auch immer, wer hinter dem putsch wirklich steht, wird sich uns nicht erschließen, denn darin sind wohl auch geheimdienste involviert.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich glaube auch, dass Erdogan den Putsch selbst inszeniert hat, denn die Militärs, die er festgenommen hat sahen bei der Festnahme überaus überrascht und verwirrt aus. Die wussten offensichtlich gar nicht was los war und was ihnen da passierte.
    Warum eine Beteiligung der CIA allerdings eine Kommentation aus Absurdistan sein soll, sehe ich nicht ganz. Das Eine schliesst ja das Andere nicht aus.

    Gefällt 1 Person

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s