warum nicht von einer europäischen republik träumen?

„pulse of europe“ ist eine bewegung, die nach der wahl von donald trump in frankfurt entstanden ist und seitdem wächst und wächst. was wollen die demonstranten eigentlich genau und was heisst es eigentlich, für europa zu sein?
gewährleistet die eu nicht dauerhaft den frieden? ist die eu nicht stärkster globaler wirtschaftsraum? unterstützt die eu nicht den binnenmarkt? schützt die eu nicht die demokratischen verhältnisse? setzt sich die eu nicht erfolgreich für die umwelt ein?

oder ist die eu nur ausufernde bürokratie, deren regulierung und zentralisierung freiheit und wirtschaft behindert, deren entscheidungen es an transparenz mangelt, deren mitglieds-staaten es an gemeinsamkeiten mangelt und deren währungsunion scheitern könnte?

während der dachstuhl in flammen steht, kümmern sich die eu-staatschefs nur um den tropfenden wasserhahn im keller, weil nicht darüber entschieden werden kann, welche summe für den wasserschaden bereitgestellt wird, wenn man das feuer löscht. keine spur von solidarität, demokratie und den geheuchelten gemeinsamen werten.

ein euro, der unmöglich funktionieren kann, italiens banken faktisch pleite, griechenland kurz vor dem kollaps, grossbritannien hat als erstes land für den „brexit“ gestimmt und die wahren strippenzieher hinter den kulissen der eu sind die usa und internationale konzerne. europa wird es zerreissen. zwischen den politischen repräsentanten, den bürgern und einigen träumern tun sich abgründe auf. den politischen repräsentanten verdanken wir die krise, weil die immer nur das „mögliche“ beschlossen haben. probleme werden renatio-nalisiert und schulden werden zur schuld der nationen erklärt und diese zu nationalen kraftanstrengungen gezwungen, gegen die die menschen zu recht auf die strasse gehen. wie geht es jetzt weiter? europa muss mutig entscheiden, was es sein will.

die demokratisch legitimierten europa-politiker sind nur durch nationale wahlen in diese position gekommen und werden, um politisch zu überleben, die nationalen interessen verteidigen. wer aber in den gipfeln des europäischen rats die gemeinschaftsinteressen behindert, um die zustimmung seiner nationalen wählerschaft zu bekommen, schadet allen anderen und letztlich auch dem eigenen land.

sind nicht die utopisten und träumer die wahren realisten? retten sie europa und die demokratie? kann ein nationalstaat heute noch alleine probleme lösen?

es gibt einen plan b für europa: die utopie einer europäischen republik. um dieses ziel zu erreichen, braucht es die europäischen bürger. jung und alt müssen europa neu denken. statt dass nationalstaaten europas bürger gegeneinander ausspielen, sollten alle europäischen bürger die gleichen politischen rechte haben. wir brauchen endlich ein gemeinsames republikanisches dach. die republik ist das normale verfassungsprinzip für politisches gemeinwesen. bauen wir europa neu, damit europa in der welt von morgen nicht untergeht, sondern zur avantgarde auf dem weg in eine weltbürgerunion wird.
Eine flammende Rede für Europa: Wollen wir diesen Traum aufgeben?
The European Republic: Willkommen in der Europäischen Republik

Advertisements

Ein Gedanke zu „warum nicht von einer europäischen republik träumen?

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s