die angst zu verdursten

coffee to go ist echt cool? oder doch nur die angst, unterwegs zu verdursten?
die deutsche wegwerfkultur: 320.000 kaffeebecher landen jede stunde im müll

Advertisements

5 Gedanken zu „die angst zu verdursten

  1. ich hole mir gerne in der Mittagspause einen Coffee-to-Go vom Bäcker gegenüber – weil ich dort meinen eigenen Becher mitbringen kann – das bieten zumindest bei mir in der Gegend immer mehr Läden an und gewähren dann sogar einen Preisnachlass von 10-20 Cent (soll inzwischen sogar bei McDonalds gehen….. 😉 )

    Gefällt 1 Person

  2. Menschen die Kaffee so gerne konsumieren wollen,
    koennten einfach ihren eigenen Becher mitbringen …
    wer keinen hat *muss* eben im Shop den Kaffee in der Tasse genießen . so würde ich das machen als Coffee-to-go-Shop-Betreiberin…
    So hat jede/r den geliebten Kaffee und …. es würde die Umwelt, die Ressourcen und noch so viel mehr schoenen.
    Dir und deinen lieben Tieren herzliche Grüße aus Ober-Oesterreich.
    segen!
    M.M.

    Gefällt 1 Person

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s