ferndiagnose: trypophobie

seit über 10 jahren lebe ich alleine, nur mit meinen hunden. wegen meiner, als einsiedler, gewonnenen freiheit, aber auch wegen meinen depressionen, passt keine lebensgefährtin mehr in mein leben. eine bekannte von mir aus deutschland, eine psychotherapeutin, ist jedoch der meinung, dass ich an „trypophobie“ leide und deshalb mit keiner frau mehr zusammenleben kann. fällt mir gerade so ein, interessiert aber eh niemanden.  😉

Advertisements

12 Gedanken zu „ferndiagnose: trypophobie

  1. naja, beim lesen der kommentare entfuhr mir doch ein lacher.
    ich denke eher, dass die depression dir eine partnerschaft nicht möglich macht, denn depressionen verursachen auch eine schwächung des antriebs, der gebraucht wird, um rauszugehen und andere menschen kennen und lieben zu lernen.
    weniger die angst vor löchern. wie kommt deine bekannte darauf?
    man muß doch nicht löcher benutzen, um zu lieben?!

    Gefällt mir

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s