30 millionen

30 millionen weihnachtsbäume stehen jedes jahr in deutschen wohnzimmern und landen nach zwei wochen auf dem müll. das ist das gegenteil von nachhaltigkeit.einen weihnachtsbaum kann man aber auch mieten – und online bestellen!

Advertisements

8 Gedanken zu „30 millionen

  1. Ich habe auch keinen Baum, nur als die Töchter noch klein waren und ich dachte, nun müsse ich alles „richtig“ machen, hatte ich mal eine Ausnahme vom Weihnachtsbaumboykott gemacht. In Berlin liegen oft schon am 26.12.! die ersten Weihnachtsbaumleichen am Straßenrand und mahnen!

    Einmal habe ich selbst einen „Baum“ gebastelt – aus Fichtenzweigen, die ich in einen großen Blumentopf mit Erde gesteckt habe. Das Gesteck sah fast wie ein Baum aus und wurde geschmückt mit selbstgebackenen Anhängern als Salzteig. Das sah so hübsch aus und stand bei uns bis Ende Februar …

    Gefällt mir

  2. Also du Lieber,
    mir tun die (Christ)Bäume so leid, wenn sie ausgedient haben und dann an allen Ecken ihre Skelette unachtam hingeschmissen werden. Das rührt mich jedes Jahr aufs neue zu Tränen. Ich hole mir das *Grünzeug* für Weihnachtsdeko bei unseren Spaziergängen mit nach Hause.
    Wenn ich Zweige sehe die ich haben moechte frage ich beim Busch oder Baum nach, ob ich ihn haben darf. Meist bekomme ich eine zustimmende Antwort. Alleine die Kommunikation mit der Natur ist eine feine Angelegenheit. Christbaum habe ich schon seit Jahren nicht mehr.
    Lieblingstochter ist das ganz meiner Meinung.
    Ganz liebe Grüße
    M.M.
    *****
    Tod der Christbäume
    Wenn ich aus dem Fenster seh´,
    tut mir heut mein Herz so weh;
    Christbäume an allen Ecken,
    liegen draußen zum Verrecken.

    Schmückten Zimmer und Terrassen,
    deshalb kann ich es nicht fassen;
    liegen da wie alte Scherben,
    sind verurteilt nun zum Sterben.

    Für der Menschen Festlichkeiten,
    habt ihr für uns gewählt zu leiden;
    dafür will ich danke sagen,
    in Liebe euch im Herzen tragen.

    Doch eines habe ich beschlossen,
    weil ich bin deshalb sehr verdrossen;
    ich will nicht, dass ihr habt zu leiden,
    drum werd den Christbaum ich vermeiden.

    © Monika-Maria Ehliah Windtner 11.1.11

    Gefällt 2 Personen

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s