wo sind die tierfreunde und ihre tierischen begleiter?

vor 14 tagen habe ich meine neue seite „tierfreunde“ online gestellt. auf dieser seite kannst du ein foto von deinem hund, deiner katze, deinem pferd, oder deiner maus posten, damit wir alle dich und deinen tierischen begleiter besser kennen lernen können.
🙂
ein besuch auf dieser seite ist wie gassi gehen mit dem hund, schnell findet man mit seinem tierischen freund freundliche kontakte mit andern tierfreunden.
die seite „tierfreunde“ findet ihr in meiner menüleiste.

2 Gedanken zu „wo sind die tierfreunde und ihre tierischen begleiter?

  1. Haustiere, was für ein Luxus.. hat nicht Polt ein schönes Stück verfaßt, das sich darum dreht, dass ein Besucher aus der sogenannten dritten Welt erfaßt, warum die Europäer genug zu essen haben: sie essen Katzen und Hunde. Denn er hat ja Regale voller Dosen gesehen, auf denen diese abgebildet sind. Während ihm der Europäer versucht zu erklären, dass da weder Katzen noch Hunde drin sind, sondern das Fressen für diese…
    Das mag schon mit der Grund sein, warum wir derzeit nur (neben ein paar reichlich überflüssigen Goldfischen im Gartenteich, die wenig zum Familienleben beitragen und m.E. eher einen Störfaktor für die sich dort sonst tummelnden Lebewesen darstellen) einen alten, kranken Hund (sie wird vielleicht noch 14, im Mai) und einen Dackel haben (doch, da gibt es einen Unterschied. Am besten wird er in enem hundefreien Film erklärt (das 5. Element). Dackel sind keine Hunde. Sie sind Wesen höherer – Spötter sagen auch: niedrigerer – Art). Nicht umsonst ist ein Dackel gleich das Eingangsbild auf meiner Seite, mit der Sorte Lebewesen bin ich aufgewachsen, und der aktuelle versteckt sich bei den Bildern irgendwo in der Mitte.
    Ein Leben ohne Hunde? Möglich, aber wie zahlreiche (bei Loriot waren es gewohnt beiläufig Möpse) Leute festgestellt haben, wozu?
    Kann man Lebewesen, die nicht tieraffin sind, nicht erklären (manchmal überlege ich, ob es die Reptiloiden vielleicht doch gibt: Menschen, die keine anderen (Säuge-)tiere mögen – was stimmt mit denen nicht?). Na gut, ein vergeblicher Versuch: Hunde sind gesund: regelmäßige, wetterunabhängige Spaziergänge, gern auch ein bißchen mehr davon, Zuwendung (geben und bekommen ohne große Diskussion um Zweck und Notwendigkeit), Erdung (ja, Hunde sind von Natur aus näher am Boden der nackten Tatsachen. Den wir Menschen mit Füßen treten und sonst gern mal vergessen), Kontemplation (gern im Zusammenhang mit Punkt Zuwendung. Niemand entspannt so schön wie Raubtiere – Katzen können das noch ein ganzes Stück besser (und Kater schlagen die Katzen in dieser Disziplin nochmals) – wer es seiner Katze nachzumachen vermöchte, der braucht keinen Jogalehrer mehr sondern kann gleich eine Meisterschule aufmachen), Stärkung des Immunsystems und Vorbeugung gegen Allergien (ja, doch, sie bringen diversen Dreck und natürlich auch (bodennahe, nahrungsaffine) Erreger mit) und so weiter und so fort.
    Aber das hilft nichts, entweder man hat die Verbindung oder eben nicht.

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo, lieber Campogeno.

    Ein Haustier gibt es hier bei mir nicht; mein Kater Nicky residiert seit zehn Jahren selbstentschieden in Berlin; hochbetagt, „sangesfroh“ und räuberisch verfressen. Wenn ich dorthin telefoniere, meldet er sich gern zu Wort. 😉

    Ansonsten habe ich in meinem Steingarten tierische Nachbarn und Besucher. Aktuell wohnen dort Brandmäuse, die ich nun aber einige Zeit nicht gesehen habe. – Ob ihnen das Wetter nicht gefällt? 😉

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt 1 Person

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.