us-behörde fordert todesurteil für 45.000 wildpferde

kann das wirklich sein, dass in den usa rund 45.000 wildpferde getötet werden sollen, nur um platz für die rinderzucht zu schaffen?
wildpferde
ursprünglich veröffentlicht auf hubwen: Es ist ein Verbrechen solche einmalige Tiere zu töten, schon das Ansinnen ist krank und pervers. In den USA sollen 45.000 Wildpferde eingeschläfert werden. Um mehr Platz für die Rinderzucht zu schaffen.
weiterlesen/originalbeitrag

Advertisements

15 Gedanken zu „us-behörde fordert todesurteil für 45.000 wildpferde

  1. Pingback: us-behörde fordert todesurteil für 45.000 wildpferde — campogeno – Lichtwolf.com

  2. Pingback: us-behörde fordert todesurteil für 45.000 wildpferde — campogeno | nz

  3. Das gefällt mir überhaupt gar nicht. 😡
    Die schönen Tiere , DIE sind doch nicht mehr ganz dicht! Und auch Rinder sind wunderbare Tiere, um noch mehr Leid zu schaffen. Nur weil alle in Massen Fleisch fressen wollen. Und die verdammte Geldgier!

    Gefällt 1 Person

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s