mieter sollen flüchtlinge aufnehmen

immer mehr gerüchte über asylsuchende werden im internet verbreitet. in neuss machen gefälschte briefe die runde, die mietern von sozialwohnungen eine zwangsunterbringung von flüchtlingen ankündigen:

Gefälschter Flüchtlingsbrief verbreitet sich per WhatsApp und Facebook:
„Da Sie die Problematik der Flüchtlinge wahrscheinlich kennen und wir dringend Plätze brauchen diese unterzubringen verlangen wir von Ihnen, dass Sie in Ihrer gemieteten Sozialwohnung zwei Flüchtlinge unterbringen.“ Unter dem Absender „Stadt Neuss, Der Bürgermeister“ verbreitet sich ein Foto eines solchen Briefes derzeit über Whatsapp und Facebook in und um Neuss. Informiert wurde die Stadt über Mimikama.at, ein Verein zur Bekämpfung von Internetmissbrauch.

Auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière verbreitet Gerüchte über Flüchtlinge: „70 Prozent der männlichen Asylbewerber unter 40 würden vor einer Abschiebung krankgeschrieben.“ Aber de Maizière kann diesen Vorwurf gegen Ärzte nicht belegen.
neues aus der gerüchteküche hoaxmap.org – hier werden die gerüchte gesammelt

Advertisements

5 Gedanken zu „mieter sollen flüchtlinge aufnehmen

  1. Meine Mieter (Familie aus Syrien) wohnen gerne hier an der Ostsee. 2 Kilometer bis zum Strand. Warum, zum Teufel nochmal, soll es ihnen nicht auch mal gut gehen? Sie wollen ihren Frieden und nicht heimlich Bomben bauen. Und so lange ich meinen Drink habe, ist eh alles ok! 🙂

    Gefällt mir

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s