warum die deutsche milch nichts mehr wert ist

europas milchbauern sind angepisst weil sie in ihrer existenz bedroht sind. der milchpreis fällt unter 20 cent und die bauern zahlen drauf.

wegen der abschaffung der milchquote und dem seit jahren sinkenden milchpreis erhöhen die milchbauern stetig die milchproduktion, aber dieser milchüberschuss verschärft das problem. das überangebot an milch drückt immer mehr den preis am markt. der handel gibt den zu niedrigen preis natürlich gerne an die so „preisbewussten“ verbraucher weiter.

die geizigen verbraucher freuen sich über die viel zu billige milch. ein liter milch kostet im supermarkt weniger als 50 cent. die dummen bauern sind doch selber schuld, wenn jetzt 75.000 höfe vor dem ruin stehen und zigtausende milchkühe beim schlachter enden müssen. milch tötet und zu diesem billigpreis bleibt natürlich der tier- und umweltschutz auf der strecke und milch ist grausam, weil die milchkühe und ihre kälber extrem leiden müssen und auch unsere kostbare umwelt übermässig geschädigt wird.

dem verbraucher ist das alles am ende scheissegal, obwohl er doch vorgibt, dass ihm tier- und umweltschutz so wichtig sind. bei geld enden moral und ethik.
milchbauern ruin

Advertisements

6 Gedanken zu „warum die deutsche milch nichts mehr wert ist

  1. Da bin ich mir gar nicht sicher, ob die Milch weggekippt wird. In Ausnahmefällen hat es das wohl gegeben. Aber im Großen und Ganzen zocken die Großunternehmer alles ab, was übrig bleibt und verdienen an dem Geld, dass der Bauer für die Milchproduktion ausgegeben hat, sich ne goldene Nase. Und der Bauer muss noch draufzahlen. Mieses Geschäft. Ich hab gestern einen Hof besucht: milchpreispolitik ein mieses geschäft
    Mal sehn, ob man darüber mehr in Erfahrung bringen kann!!
    PJP

    Gefällt mir

    • „wegkippen von milch“ ist in meinem beitrag überhaupt nicht das thema, aber ein produkt, für das niemand einen gerechten preis bezahlen möchte, wird früher oder später vom markt verschwinden, oder durch „billigen dreck“ ersetzt.

      das geschäftsmodell: ein liter milch kostet in der herstellung 40 cent und wird für 20 cent an die molkereien verkauft. auf tier- und umweltschutz kann bei diesen preisen natürlich keine rücksicht genommen werden. jeder der rechnen kann weiss, dass dieses geschäftsmodell in den ruin führen wird. die zeiten waren mal besser? nein, nicht die zeiten haben sich geändert, die menschen haben sich geändert. die verbraucher sind nicht mehr bereit faire preise für konsumgüter zu bezahlen. obwohl der markt in russland weggebrochen ist und der export nach china zurückgeht, vergrössern die deutschen milchbauern ihre kuhställe und schaffen sich mehr milchkühe an. der umsatz wird höher und die gewinne schrumpfen weiter. mehr hierzu: deutschen milchbauern fehlt es an hirn und einsicht

      Gefällt mir

  2. hallo Gero, da geb ich dir zu hundert Prozent recht. Es ist eine Schande, wie wenig „wert“ uns die sind, die das übermäßige Luxusleben doch erst „ermöglichen“.
    Da wird tatsächlich Milch weggekippt, „entsorgt“, die Kälbchen je nach Geschlecht, „Laune“ oder „Verwertbarkeit“ eingestuft, geschlachtet… entsorgt.
    Solange Nahrung so wenig „wert“ ist im Einkaufswagen und sich Bestimmte, Wenige trotzdem noch haufenweise viele Moneten dafür in ihre Safe´s schließen… solange werden Tiere dafür leiden.
    Nur das „produzieren“ was notwendig ist, den Kälbchen auch was „von“ Mama´s Milch abgeben und sie, wie es in einer guten Familie sein muss, gemeinsam mit Mama wenigstens ein paar Jahre auf der Weide großwerden lassen…
    Das kostet halt mehr und das sollte es aber auch „wert“ sein.
    Da fallen mir einige wenige ein, die es vor vielen vielen Jahren nachhaltig und besonnen schafften, sich und ihre umwelt bewusst und mit viel Umsicht zu nutzen, dabei zu schützen und das GANZE zu genießen…

    Gefällt mir

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s